KOŠ Celovec košarka
17
nov 14

Basketballweekend: 1 Niederlage, 4 Siege

Dieses Wochenende ging es bei KOŠ rund. Gleich 5 Spiele in vier Klassen über zwei Tage. Den Anfang machten am Samstag die Herren in der 2. Bundesliga, am Sonntag folgten die Damen in der 2. Bundesliga und die Burschen der U14 und U19.

 

2. Bundesliga Herren

Am Samstag um 18:00 gingen in Wien unsere Herren aufs Parkett um sich mit den ungeschlagenen D.C. Timberwolves zu messen. So ging das Team entspannt ins Spiel. Fast zu entspannt. In der ersten Hälfte fehlte dem ganzen Team die Konzentration. So gingen sie mit bereits 12 Punkten Rückstand in die Pause. Trotz des übermächtigen Gegners haben unsere Mannen tapfer gekämpft und auch immer wieder schöne Aktionen heraus gespielt. Am Ende aber gewann der Favorit, aufgrund der langen Bank und des schönen Spiels, verdient. Ein besonderer Dank gilt unseren Fans, den Studenten in Wien. Über 20 fanden sich beim Match ein um uns zu unterstützen.

Vienna D.C. Timberwolves : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  96:74 (27:23, 48:36, 77:52)

 

2. Bundesliga Damen

Am Sonntag folgten als erste die Damen beim zweiten Turnier in der 2. Bundesliga. Das erste Spiel gegen die unterschätzen Mattersburgerinnen verlief durchwegs mühsam. Unnötige Ballverluste und überhastete Würfe machten unseren Mädels Schwierigkeiten. Gegen Ende aber konnten sie sich mit Mühe doch noch 10 Punkte absetzen und das Spiel gewinnen.

Mattersburg Rocks : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  27:37 (7:10, 13:24, 20:29)

 

Auch das zweite Match gegen DBBC Graz fing schlecht an. Zur Halbzeit führten sie mit nur drei Punkten. Trainer Predrag Radovič aber gelang es das junge Team auf den richtigen Weg zu bringen. So konnten unsere Damen 2 Siege vom Turnier in der 2. Bundesliga nach Hause bringen.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : DBBC Graz  38:27 (10:9, 18:15, 21:30)

 

Burschen U14

Unsere U14 Burschen machten sich, auch am Sonntag, auf zum ersten Saisonspiel nach Wolfsberg. Im ersten Viertel führten sie mit nur einem Punkt. Dann aber sind sie aufgewacht und haben die Führung kontinuierlich bis zum verdienten, klaren Sieg ausgebaut.

BBC Wolfsberg : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  60:78 (16:17, 26:41, 58:40)

 

Burschen U19

Den Reigen schlossen am Sonntagabend unsere U19 Burschen. Auch für sie hieß der Gegner im ersten Saisonspiel Wolfsberg. Unsere Jungs waren klar im Vorteil und übernahmen ab der ersten Minute das Kommando. So diente das Spiel eher als Training zum ausprobieren neuer Taktiken und Aufstellungen. Auch sie brachten einen verdienten, klaren Sieg nach Hause.

BBC Wolfsberg : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  53:60 (14:15, 24:30, 48:37)

* für mehr Details zu den Spielen klicke bitte auf das Ergebnis, dort sind auch die besten Werfer etc. ersichtlich

objavljeno v: 2. Bundesliga 2. Bundesliga Burschen Damen Herren Neuigkeiten U14 U19
beri naprej … komentarji (0)
12
nov 14

Landesfinale Schulolympics Basketball Oberstufe 2014

Hohes Niveau und verdiente Sieger!

In der St. Peter Halle in Klagenfurt lieferten sich die besten vier Schulteams (weiblich,männlich) hervorragende Spiele. Bei den Mädchen dominierten in der Vorrunde die Villacherinnen sowie die St. Paulerinnen. Beide Mannschaften qualifizierten sich mühelos fürs Finale. Im Finale aber, das bis zur Halbzeit noch ausgeglichen war, waren die Mädels aus St. Paul eine Klasse für sich.

 

Ähnlich verlief die Vorrunde bei den Burschen. Das slowenische Gymnasium sowie die Burschen aus Wolfsberg dominierten  ihre Gegner. Im Finale aber, das Bg für Slowenen führte schon 20 Punkte, schlichen sich in der zweiten Hälfte viele Fehler ein und die Wolfsberger machten die Partie noch einmal spannend. Zum Schluss aber behielten die Burschen vom slowenischen Gymnasium die Nerven und gewannen verdient. Beide Teams, die St. Pauler Mädels sowie die Burschen aus dem slowenischen Gymnasium, vertreten die Kärntner bei der Bundesmeisterschaft die Heuer anfang Dezember in Vorarlberg stattfindet.

 

Die Ergebnisse

Kreuzspiele Mädels

BG/BRG für Slowenen : BG/BRG St. Martin Villach 16:51 (6:28)

STG St.Paul : Europagymnasium 56:26 (38:17)

 

Kleines Finale Mädchen

BG/BRG für Slowenen : Europagymnasium 20:49 (12:19)

 

Finale Mädchen

STG St. Paul : BG/BRG St. Martin Villach 49:31 (18:19)

 

Kreuzspiele Burschen

HTL Lastenstrasse : BG/BGR für Slowenen 37:48 (10:27)

Zweisprachige HAK/TAK Klagenfurt : HTL Wolfsberg 26:63 (18:41)

 

Kleines Finale Burschen

Zweisprachige HAK/TAK Klagenfurt : HTL Lastenstrasse 43:73 (20:27)

 

Finale Burschen

HTL Wolfsberg : BG/BGR für Slowenen 58:63 (28:41)

 

Endstand

Mädchen

1. Platz: STG St. Paul

2. Platz: BG/BRG St. Martin Villach

3. Platz: Europagymnasium

4. Platz: BG/BRG für Slowenen

Burschen

1. Platz: BG/BRG für Slowenen

2. Platz: HTL Wolfsberg

3. Platz: HTL Lastenstrasse

4. Platz: HAK/TAK Klagenfurt/Celovec

 

objavljeno v: Neuigkeiten
beri naprej … komentarji (0)
11
nov 14

U12/U16: Doppeltes Stadtderby

Historischer Sieg und historische Niederlage gegen die Wörthersee Piraten

 

Am Montag stand ein doppeltes Stadtderby gegen die Wörthersee Piraten am Programm. Bei der U12 wollten die Piraten den Meistertitel verteidigen, bei der U16 KOŠ. Aber alles kam ganz anders.

 

Um 17:00 gehen die U12 Teams unter die Körbe. Ab der ersten Minute sieht man, dass die Burschen von KOŠ schon drei Jahre zusammen trainieren. Sie übernehmen sofort die Führung und dominieren in jedem Spielabschnitt. Der Gegner bleibt bis zum Schluss ohne Chance. Die Jungen KOŠ Spieler schlagen den Meister und feiern einen historischen Sieg mit dem Endresultat 60:14

U12: KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Wörthersee Piraten  60:14 (28:4, 40:6)

Miha Seher: Historischer Sieg unserer Jungs. Ich will keinen extra loben weil sie als Team gewonnen haben. Super, weiter so.

 

Um 18:45 folgt das Derby Nr. 2 in der Klasse U16. In diesem Spiel geht KOŠ als Meister aufs Parkett. Das Bild ist das gleiche wie beim ersten Match nur, dass diesmal nicht die Piraten sondern KOŠ chancenlos ist. Beim Blick aufs Endresultat ist jeder weitere Kommentar beinahe überflüssig. Die Piraten schlagen KOŠ mit 112:41

U16: Wörthersee Piraten : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  112:41 (21:9, 45:12, 77:26)

Miha Seher: Katastrophale Einstellung am Spielfeld. Auch wenn die Jungs der Piraten besser sind – so darf man nicht verlieren.

 

objavljeno v: Burschen Gemischt U12 U16
beri naprej … komentarji (0)
10
nov 14

7. Runde: Favorit rettet in Overtime

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Mistelbach Mustangs  98:104

(22:21,49:44, 60:64, 83:83)

Das Treffen KOŠ Posojilnica Bank Celovec gegen die Mistelbach Mustangs beginnt recht ausgeglichen, nach sieben gespielten Minuten steht es 14:14. Erst in den letzten Sekunden geling es KOŠ mit einem Punkt in Führung zu gehen, 22:21. Auch das zweite Viertel verläuft ähnlich dem ersten, Mistelbach kombiniert gut doch kann wenig verwerten. In der neunten Minute vergibt Andi Smrtnik einen Wurf jedoch Simon Pasterk kann mit einem Alley-oop verwerten. KOŠ kann weiterhin mit schneller Konter punkten und kann sich zum Schluss ein wenig absetzen, 49:44.

 

Am Anfang des dritten Viertels spielt Mistelbach auf und kann in der 5 Minute durch zwei Freiwürfe den Ausgleich erzielen und später in Führung gehen. Die Bälle von KOŠ wollen den Weg in den Korb nicht finden. Zum Ende können sie aber noch etwas näher rücken, 60:64. Das letzte Viertel beginnt schleppend. In der 5 Minute erzielt Andi Smrtnik den Ausgleich 68:68. In den folgenden Minuten wechselt die Führung einige Male. In der Halle beginnt ein wahrer Krimi, welcher nicht nach den regulären 40 Minuten endet. Aleš Kunc setzt zum entscheidenden Lay-up an begeht aber einen Schrittfehler. Mit 83:83 geht es in die Verlängerung.

 

Die zusätzlichen Minuten kosten KOŠ die letzte Kraft. Immer mehr Spieler beider Teams müssen mit 5 Fauls auf die Bank. Am Ende drehen die Gäste aus Niederösterreich das Spiel zu Ihren Gunsten und gewinnen mit 98:104.

 

Top Scorer KOŠ: Primc 23, Sattler 22, Kunc 19

Top Scorer Mistelbach: Sismilich 27, Diesner 23, Gajdosik 14

objavljeno v: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
beri naprej … komentarji (0)
07
nov 14

Kärntner Liga: Zweites Spiel, erste Niederlage

Wörthersee Piraten 1 : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  91:86 (29:16, 54,35, 67:69)

Beim zweiten Treffen in der Kärntner Meisterschaft trafen unsere Herren auswärts auf die Wörthersee Piraten 1. KOŠ trat mit nur sieben Spielern an und hatte nur wenig Zeit zum aufwärmen. Sie gingen “kalt” ins erste Viertel und fanden die ganze Hälfte nicht richtig ins Spiel. Resultat zur Pause 54:35. Nach der Pause ein völlig verändertes Bild auf dem Spielfeld. Mit schönem Spiel und schnellen Kontras beginnen die KOŠ Spieler die Aufholjagd. In der letzten Minute des dritten Viertels übernehmen sie die Führung und gehen mit 67:69 in den letzten Abschnitt. Im letzten Viertel muss Andi Smrtnik mit 5 Fauls auf die Bank und die Konzentration im Team fällt wieder. Am Ende fehlen ein paar Punkte und das Match endet mit 91:86 für die Piraten.

 

Top Scorer KOŠ: Peter Papič 26, Andi Smrtnik 22, Fabian Gallob 21

Top Scorer WÖP 1: Christian Erschen 26, Matthias Samsel 23, Jan Apschner 15

objavljeno v: Herren Kärntner Liga Neuigkeiten
beri naprej … komentarji (0)