KOŠ Celovec košarka
12
avg 16

Nächster Neuzugang bei KOŠ

Der ehemalige Piraten Kapitän Christian Erschen segelt 2016/17 unter der Flagge von KOŠ Celovec.

Nach dem Zugang von Soldo und der Verlängerung mit Erčulj und Stražar vermeldet KOŠ Celovec heute den nächsten Neuzugang. Christian Erschen, ehemaliger Kapitän der Piraten, heuert für 2016/17 beim Stadtrivalen KOŠ Celovec an. Der erfahrene Guard, der viele Jahre bei den Piraten spielte, soll frischen Wind und neue Züge in den Spielaufbau bringen und auch Žiga Erčulj, trotz dessen überdurchschnittlicher Physis, ein wenig entlasten. Mit einer Statistik von 14,5 Punkten, 3,4 Rebounds und 2,6 Assists pro Spiel wird Christian Erschen den Kader von KOŠ Celovec hervorragend ergänzen.
 

Christian Erschen

Christian Erschen: Nach meiner langen und schönen Zeit bei den Wörthersee Piraten, wollte ich eine neue Herausforderung wagen. Ich freue mich auf die neue Saison bei KOŠ Celovec und hoffe, meinen Teil dazu beitragen zu können, möglichst viele Siege einzufahren.

Stefan Hribar, Sportlicher Leiter: Mit Christian haben wir einen sehr gut ausgebildeten und intelligenten Spieler für die Guard Position bekommen. Er hat sehr viel Erfahrung und glänzte bei den Piraten als Kapitän.

Christian hat bereits das Training mit seinen neuen Mannschaftskollegen aufgenommen. Da Coach und auch Halle die gleichen bleiben, sind wir uns sicher, dass er sich schnell einleben wird. Christian, willkommen bei KOŠ Celovec.

objavljeno v: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
beri naprej … komentarji (0)
03
avg 16

Erčulj und Stražar verlängern bei KOŠ

Nach dem Zugang des Centers Vjeran Soldo haben auch der Guard Žiga Erčulj und der Forward Jakob Stražar bei KOŠ verlängert. Der Kader der Käntner Slowenen formiert sich langsam.

Mit dem Zugang von Vjeran Soldo haben sich die Kärntner Basketballer unter dem Korb verstärtk, jetzt haben auch der schnelle Guard Žiga Erčulj und der Flügelspieler Jakob Stražar bei KOŠ Celovec verlängert. Žiga Erčulj  ist wegen seiner Schnelligkeit, überdurchschnittlichen Kondition und Assiststärke, verteilte er letzte Saison doch durchschnittlich 5,1 pro Spiel und ist damit viertbester Spieler der Liga in dieser Kategorie, ein besonders wertvoller Spieler. Er konnte im Durchschnitt auch 16,9 Punkte und 5 Rebounds verbuchen, und spielte pro Match durchschnittlich unglaubliche 38:55 Minuten. Was dies Rebounds betrifft ist Jakob Stražar eine wahre Macht. Er sammelte durchschnittlich 7,8 pro Spiel und verbuchte zusätzlich 14,4 Punkte und 1,6 Assists. Damit ist der Foward ein hervorragender Allrounder, welcher sich letzte Saison schon sehr gut in das Team eingelebt hat. Dass die Mannschaft als richtige „Clique“ zusammenhält ist ein nicht zu unterschätzender Erfolgs- und Wohlfühlfaktor den auch die Spieler selbst immer wieder hervorheben:

Žiga Erčulj

Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung, gibt mir das doch die Bestätigung dafür, dass ich die Erwartungen erfüllt habe und mich im Klub sehr wohl fühle. In der kommenden Saison erwarte ich, dass wir als Klub im Wettkampf erfolgreich sein werden, den einen oder anderen jungen Spieler etablieren können und, dass wir als Spieler auch in der neuen Saison eine richtige „Clique“ bleiben. Natürlich wünsche ich mir das Resultat aus der letzten Saison zu verbessern, was aber sehr schwer sein wird.

Jakob Stražar

Im Team hat sich eine gute Atmosphäre entwickelt und daher freue ich mich auf jedes Training und Spiel. Nach der erfolgreichen letzten Saison, in welche wir ohne Druck starteten, wird es heuer anders sein, wünscht sich doch jeder einen Fortschritt. Natürlich wünsche ich mir den Einzug ins Play-off und ich hoffe stark, dass es uns gelingen wird die Heimspielstärke zu wahren und damit möglichst viele Zuschauer an zu locken. Ich glaube, dass eine volle Tribüne einer der größten Erfolge jedes Sportlers ist.

Damit hat KOŠ wieder ein Slowenisches Trio angesammelt, das eine interessante und erfolgreiche Saison verspricht. Ob die Legionärsriege auf das für die letzten Saisonen übliche Quartett anwachsen wird und was sich sonst noch im Kader tut will der Vorstand (noch) nicht preisgeben. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein.

objavljeno v: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
beri naprej … komentarji (0)
20
jul 16

12. Basketball Sommercamp

KOŠ Celovec und KRONA Sportakademie laden ein zum 12. Basketball Sommercamp 

welches von Montag 29. August bis Freitag 2. September 2016 im Mladinski dom stattfindet.

download

objavljeno v: Neuigkeiten
beri naprej … komentarji (0)
14
jul 16

Florian Ponholzer beim Camp von Goran Dragić

Nachwuchstalent von KOŠ Celovec wurde beim Camp von Goran Dragić zum MVP (most valuable player) gekürt

Der jüngste Spieler unserer 2.BL Mannschaft, der 15 jährige Florian Ponholzer, beschäftigt sich auch abseits der Saison intensiv mit dem Basketballsport und der Weiterentwicklung seines Talents und spielerischen Könnens. So nahm der junge KOŠ Spieler von 26.6. bis 2.7.2016 am Basketballcamp des NBA Spielers Goran Dragić in Rogla teil. Das Basketballcamp, welches Goran „Gogi“ Dragić, Spieler von Miami Heat, heuer zum dritten Mal veranstaltete, zielt vor allem auf das individuelle Training junger, aussichtsreicher Basketballtalente, den Ausbau ihrer Fähigkeiten, die Festigung ihres Selbstbewusstseins und generell auf die Liebe zum Basketballsport ab.

Florian Ponholzer: Das Camp von Goran Dragić war das beste Camp, das ich bis jetzt besucht habe und eine unschätzbare Erfahrung für mich. Es war sehr gut organisiert, die Trainer und das gesamte Team waren hervorragend. Im Camp konnte ich nicht nur alle meine basketballerischen Fertigkeiten verbessern, sondern lernte auch einiges im emotionalen/mentalen Bereich. Persönlich lernte ich Goran Dragić, welcher die gesamte Woche anwesend war, als sehr freundlichen und engagierten Sportler kennen.

Dass Florian ein Ausnahmetalent ist beweist auch, dass er beim Camp 1:1 Matches gewann und am Ende sogar zum MVP (most valuable player) der Camps gekürt wurde. Lieber Florian, der Klubvorstand gratuliert dir recht herzlich zu diesem Erfolg! Wir freuen uns auf die nächste Saison mit dir in unseren Reihen.

objavljeno v: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
beri naprej … komentarji (0)
13
jul 16

Erster Neuzugang bei KOŠ Celovec

Die Kärntner Slowenen holen sich den erfahrenen Center Vjeran Soldo von den aus der 2.ABL ausgestiegenen Raiffeisen Radenthein Garnets.

Obwohl noch nicht genau bekannt ist wer von der »alten« Legionären (Mali, Stražar, Erčulj, Kalamanda) und Stammspielern bleiben wird , vermeldet der Klubvorstand von KOŠ Celovec heute den ersten Neuzugang. Der erfahrene Center Vjeran Soldo kommt vom 2.ABL Aussteiger Raiffeisen Radenthein Garnets, gegen welchen die Lindwurmstädter heuer im Viertelfinale ausschieden. Soldo spielte viele Jahre in der Slowenischen und Slowakischen ersten Liga und war seit 2014 die Säule unterm Korb von Radenthein. Mit durchschnittlich 17,5 Punkten und 8,3 Rebounds soll der erfahrene 2,08m Hüne den Spielaufbau unterm Korb unterstützen und die nötige Ruhe und den Überblick in das sonst schnelle Spiel der jungen Klagenfurter bringen.
 

Vjeran Soldo

Stefan Hribar, sportlicher Leiter: Der Kaderaufbau für die Saison 2016/17 ist im vollen Gange. Nun können wir den ersten fixen Neuzugang bekannt geben. Mit Vjeran besetzten wir den Center Posten mit einem großen Mann mit viel Erfahrung. Das wird den Spielaufbau dicht unter dem Korb auf alle Fälle verbessern. Wir haben bereits mit Coach Dragan gemeinsam erste Gespräche und Trainings gehabt, ich bin sehr zufrieden. In den nächsten Wochen wollen wir den Kader fertig aufstellen um so früh wie möglich in der Aufstellung für 2016/17 trainieren zu können. Genauere Details kann ich dazu heute noch nicht nennen.

objavljeno v: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
beri naprej … komentarji (0)