KOŠ Celovec košarka
22
maj 16

MU16 weiter im Kampf um Platz drei

Mit einem klaren Sieg in Spiel 2 erzwangen die Jungs der U16 das alles entscheidende dritte Spiel.

WSG Radenthein : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  67:37 (6:21, 14:37, 31:52)

Die Jungs unserer U16 zeigten beim zweiten Spiel um Platz drei ein völlig anderes Gesicht und Spielten die Radentheiner, nach einer klaren Niederlage in Spiel eins, regelrecht an die Wand. Schon in den ersten beiden Vierteln sammelte die KOŠ Truppe 37 Punkte. Für diese Punktzahl brauchten die Radentheiner alle vier Viertel. Damit glichen unsere Jungs in der Serie auf zwei Siege auf 1:1 aus. Das alles entscheidende dritte Spiel bestreiten sie wieder Auswärts, am Mittwoch dem 25. Mai um 18:00 in der SPH Radenthein.

objavljeno v: Burschen Neuigkeiten U16
beri naprej … komentarji (0)
13
maj 16

U12 erneut ungeschlagener Meister

Das U12 Team von KOŠ Celovec blieb die zweite Saison in Folge ungeschlagen und kürte sich wieder zum Meister.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : WSG Radenthein  67:39 (18:9, 39:21)

Mit einem überdeutlichen Sieg gegen das zweitgereihte Team der WSG Radenthein krönte sich das U12 Team von KOŠ erneut zum Kärntner Meister. Dass dies mehr als verdient war beweist die Tatsache, dass die jungen KOŠ Spieler auch heuer wieder alle 12 Spiele gewonnen haben. So haben sie nun bereits 24 Spiele in Folge keine Niederlage mehr erlitten. Nach der Saison 2014/15 mussten altersbedingt zwei starke Spieler das Team verlassen und es musste sich völlig neu orientieren. Diese Neuausrichtung und Erstarkung war während der ganzen Saison zu beobachten. In den letzten Spielen waren die Früchte der guten Trainer und Spielerleistung dann zu sehen. Das Team zeigte über das ganze Spiel hinweg einen attraktiven Basketball mit ausgezeichnetem Teamplay, schönen Spielzügen und zahlreichen schnellen Pässen. Herzliche Gratulation dem gesamten Team sowie den Trainern Marcell Smolej und Andi Smrtnik.

Marcell Smolej, Trainer: Unglaubliche Saison Nummer 2! Ich bin sehr stolz auf unsere jungen Talente und beobachte mit Freude wie gut sie sich entwickelt haben.

Andi Smrtnik, Trainer: Das Resultat spricht für sich! Nach einer makellosen Saison haben wir zum Abschluss das zweitbeste Team mit 28 Punkten Unterschied geschlagen. Unglaublich!

objavljeno v: Gemischt Neuigkeiten U12
beri naprej … komentarji (0)
13
maj 16

Die MU16 bleibt weiterhin glücklos

Nach zwei Niederlagen gegen die Wörthersee Piraten im Semifinale, unterlag die MU16 im ersten Spiel um Platz drei auch der WSG Radenthein.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : WSG Radenthein 32:58 (7:12, 15:23, 22:40)

Von Anfang an kamen die Jungs nicht richtig ins Spiel und hatten kein Glück unter dem Korb. Erst gegen Ende des zweiten Viertels ging ihnen langsam der Knopf auf. Just im dritten Viertel aber musste Kapitän Ponholzer mit fünf Fouls das Spielfeld verlassen, was die Jungs leider wieder aus dem Rhythmus brachte. So konnten die Radentheiner das erste Spiel der „best of three“ Serie für sich entscheiden. Noch aber ist nicht alles verloren, die Serie ist ja noch nicht vorbei.

Marcell Smolej, Trainer: Das Spiel war okay, reichte aber leider nicht. Wir werden uns jetzt sammeln und auf das nächste Auswärtsspiel fokussieren.

objavljeno v: Burschen Neuigkeiten U16
beri naprej … komentarji (0)
12
maj 16

MU14 ist Kärntner Vizemeister

Das letzte Spiel der Saison absolvierten diese Woche auch unsere Pioniere. Während sie beim ersten Finalspiel noch fast für eine Überraschung sorgten, unterlagen sie beim zweiten Match aber klar den überlegenden Wörthersee Piraten.

Wörthersee Piraten : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  88:38 (23:10, 38:23, 59:30)

In der ersten Halbzeit verlief das spiel noch weitgehend ausgeglichen, obwohl unsere Pioniere diesmal ohne Kapitän Pasterk antreten mussten. Das ganze Team bekam genug Minuten um sich zu beweisen. Aus diesem Grund aber viel in der zweiten Halbzeit der Spielrhythmus und sie vergaben sehr viele Würfe während die Gegner zu leicht zum Abschluss kamen. Zeitweise aber sah man, dass das Team auch in dieser Aufstellung attraktiven Basketball spielen kann. Schlussendlich aber blieben die Piraten, welche die Klasse bereits die ganze Saison dominierten, siegreich und die KOŠ MU14 muss sich mit dem Vizemeistertitel begnügen. Ein kleiner Trost ist vielleicht, dass das Team Großteiles auch in der nächsten Saison noch in der gleichen Altersklasse antreten wird können.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter: Ich bin sehr stolz auf meine Jungs, welche nach dem sensationellen Spiel von letzter Woche zeigten, dass sie zeitweise auch ohne den Kapitän sehr gut spielen können. Die Piraten waren heuer einfach zu stark. Wir aber können 2016/17 mit der nahezu gleichen Truppe wieder in der MU14 antreten und freuen uns deshalb schon auf die nächste Saison.

objavljeno v: Burschen Neuigkeiten U14
beri naprej … komentarji (0)
06
maj 16

F1: MU14 nur um Haaresbreite unterlegen

Diese Woche bestritt auch die MU14 das erste Finalspiel. Dabei unterlagen sie dem Stadtrivalen Wörthersee Piraten nur um Haaresbreite.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Wörthersee Piraten  63:69 (11:17, 29:35, 48:51)

Beim ersten Finalspiel gegen den Stadtrivalen, die Wörthersee Piraten, gelang es unserer MU14 fast die Kärntner Basketballfangemeinde zu überraschen. Die Piraten, welche in dieser Saison in dieser Spielklasse kaum einen ebenbürtigen Gegner hatten, hätten beinahe die erste Niederlage einstecken müssen. Unsere Pioniere, welche schon in der Woche zuvor bei den Budesschulmeisterschaften überraschten, verpassten die Sensation, dank starker Defense und taktisch discipliniertem Spiel, nur um Haaresbreite. Den Sieg ließen sie vermutlich an der Freiwurflinie liegen, fanden doch nur sieben von einunddreißig Würfen in den Korb. Trotzdem eine außerordentliche Vorstellung der MU14. Das zweite Finalspiel ist bereits am Dienstag, 10.05.2016 um 16:30 in der Heimhalle in St. Peter.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter: Sensationelles Spiel! Ich gratuliere den Jungs für die fantastische Vorstellung, welche leider ein tragisches Ende fand.

objavljeno v: Burschen Neuigkeiten U14
beri naprej … komentarji (0)