KOŠ Celovec Basketball
13
Nov 15

Wochenrückblick: Damen, U12, MU14

Bevor die Herren morgen beim Flyeralarm CUP Spiel wieder gegen die BK MAttersburg Rocks aufs Parkett gehen noch schnell der Wochenrückblick durch die Klassen:

 

Kärntner Liga Damen, Spiel annulliert

BBC Wolfsberg : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  57:46 (13:10, 24:27, 42:36)

Etwas völlig unerwartetes geschah nach der knappen Niederlage unserer Damen gegen BBC Wolfsberg. Nur einen Tag nach dem Spiel gaben die Raiders Villach bekannt, dass sie nicht an der Damenmeisterschaft teilnehmen werden. Damit bleiben nur BBC Wolfsberg und die Basketballerinnen von KOŠ. Da mit zwei Mannschaften eine reguläre Meisterschaft keinen Sinn macht werden BBC und KOŠ den Meistertitel am ende der Saison in einem “Best of three” ausspielen. Um dabei niemandem die Chance auf ein Finale zu Hause zu kürzen wurde das “reguläre Meisterschaftsspiel” aber annulliert.

 

U12 von einer perfekten Saison in eine perfekte Saison?

Raiders Villach : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  21:65 (15:11, 17:39)

Das U12 Team, welches die gesamte letzte Saison ungeschlagen blieb, startet auch 2015/16 mit einem klaren Sieg gegen die Villach Raiders. Trotzdem, dass der Top Scorer des letzten Jahres, Valentin Pasterk, mittlerweile in die MU14 aufgerückt ist, übernahm die Truppe von Anfang an die Führung. Die Position des Teamleiters übernahm, zumindest was die Punkte angeht, einstweilen Maté Seher welcher 20 Punkte erzielte.

MU14 nach unglücklichem Start gegen die Wörthersee Piraten siegreich bei SP Feldkirchen

Sparkasse Feldkirchen : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  43:86 (11:21, 24:48, 35:67)

Was Pasterk in der U12 kann, kann er auch in der MU14. Und nicht nur er sondern auch Adrian Babič. Beide machten nämlich unglaubliche 28 Punkte. Ein sehr harmonisches Spiel mit tollen Kombinationen und zeitweise sehr guter Abwehr zeigte aber das ganze Team. Wir dürfen uns auf eine spannende Saison freuen.

Geposted in: Burschen Damen Gemischt Kärntner Liga Neuigkeiten U12 U14
Vorheriger Beitrag
Flyeralarm CUP: Erneut sehr knapp gegen BKM
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: