KOŠ Celovec Basketball
29
Feb 20

#recap: Zwei Niederlagen und ein Buzzer-Beater

Diese Woche standen beim Nachwuchs eigentlich drei Spiele am Plan, es gibt auch drei Ergebnisse, aber nur zwei Spiele wurden gespielt. Das WU19 Spiel wurde aufgrund von Verletzungen und Krankheit nämlich am Papier entschieden.

MU14 – KOŠ Celovec : Sparkasse Feldkirchen  36:62 (13:19, 20:31, 30:51)

Nachdem KOŠ im ersten Viertel noch mit dem Favoriten aus Feldkirchen schritthalten konnte (13:19) lagen die Klagenfurter zur Halbzeit schon klar zurück (20:31). Auch der erneut brilliante Julian Seher, mit vier Dreiern und 18 Punkten bester Werfer bei KOŠ, konnte die Überlegenheit des Gegners nicht aufheben. Feldkirchen gewann schlussendlich verdient mit 36:62.

RLWU19 – UBI Graz : KOŠ Celovec  20:0

Weiterhin von Krankheit und Verletzungen gebeutelt sind die U19 Mädels. Es war von Anfang an klar, dass sich, wenn überhaupt, nur eine kleine Delegation nach Graz begeben würde. Als sich am Spieltag aber noch zwei Spielerinnen krank meldeten musste KOŠ kurzfristig absagen. Damit wurde das Spiel am Papier mit 20:0 für UBI Graz entschieden.

XU12 – ASKÖ Hornets Villach : KOŠ Celovec  50:51 (14:19, 24:30, 32:42)

Bis zum Schluss spannend war das Spiel der XU12. Über drei Viertel hinweg dominierte KOŠ klar das spiel. In den letzten zehn Minuten verloren die Klagenfurter aber den roten Faden. Zahlreiche Freiwürfe und einfache Lay-Ups fanden nicht mehr ihr Ziel. Eine Minute vor Schluss übernahm Villach die Führung. Edis Murić bwieß jedoch starke Nerven und versenkte mit der Sirene einen Buzzer-Beater 3er zum 50:51 Erfolg.

Geposted in: Burschen Gemischt Mädchen Neuigkeiten U12 U14 U19
Vorheriger Beitrag
Play-Down: Niederlage gegen Salzburg
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: