KOŠ Celovec Basketball
03
Dez 18

#recap: Siege für MU16 und MU19

Vergangenen Dienstag gastierte die MU16 in Radenthein. Nach einer verschlafenen ersten Hälfte konnte sie das Spiel aber drehen und klar gewinnen. Am Donnerstag feierte die MU19 einen ungefährdeten Sieg bei den SGS Spittal Lakers.

MU16 – WSG Radenthein : KOŠ Posojilnica Bank Celovec 73:104 (23:21, 40:38, 52:66)

Die KOŠler verschliefen das erste Viertel und so konnte der Gegner nach zehn Minuten mit 23:21 eine knappe Führung verbuchen. Auch im zweiten Viertel änderte sich nicht viel, die Klagenfurter konnten aber immerhin schritthalten. Nach der Pause aber kam ein wie ausgewechseltes Team zurück aufs Feld. Auf einmal lieg es in der Defense und Offense wie am Schnürchen. KOŠ übernahm und führte am Ende von Viertel 3 mit 52:66. Unter der Führung von Samuel Seher und Valentin Pasterk durchbrachen unsere Jungs dann auch noch die 100er Marke und feierten mit 73:104 einen klaren Sieg.

Valentin Pasterk, Kapitän: Wir haben die erste Halbzeit komplett verpennt. Gott sei Dank sind wir nach der Pause aufgewacht und konnten das Spiel noch drehen.

 

MU19 – SGS Spittal Lakers : KOŠ Posojilica Bank Celovec  44:68 (6:24, 22:35, 30:52)

Schon im ersten Viertel übernahm KOŠ mit +18 die Führung, zur Halbzeit hieß es dann 22:35. In der zweiten Halbzeit bekamen dann auch die jungen Spieler Minuten am Parkett und konnten zeigen was sie können. Topscorer war mit 22 Zählern erneut Samuel Seher. So konnten die KOŠler die Führung das ganze Spiel halten und schlussendlich mit +24 verdient den Sieg einfahren.

Marko Kunčič, Spieler: Ein ungefährdeter und verdienter Sieg gegen die Lakers. Samuel traf mal wieder überdurchschnittlich, das Spiel haben wir aber wie immer als Team gewonnen.

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U16 U19
Vorheriger Beitrag
ÖMS MU16: KOŠ „erlegte“ auch die Wölfe
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: