KOŠ Celovec Basketball
23
Nov 18

#recap: Niederlage der WU19, Sieg für MU14

Schon vergangenen Sonntag, vor dem Spiel der Herren gegen Deutsch-Wagram, maßen sich die Damen der WU19 mit der WSG Radenthein und unterlagen leider klar. Gestern hingegen erreichte die MU14 zu Hause im Mladinski dom glatte 100 Punkte und feierte einen Sieg gegen die SGS Lakers.

WU19 – KOŠ Posojilnica Bank Celovec : WSG Radenthein  46:86 (10:15, 22:35, 37:56)

Im ersten Viertel waren unsere Mädels noch bei Kräften und konnten mit den Gästen Schritt halten. Mit einigen schönen Aktionen ließen sie den Gegnerinnen nur eine fünf Punkte Führung zu. Vom zweiten Viertel an aber konnte die WSG Radenthein den Vorsprung vergrößern was die KOŠlerinnen verunsicherte. Auch die Ansprache des Trainers in der Pause half nicht. Es häuften sich schlechte Pässe und Fehler am Rebound. Nach dem dritten Viertel prangte bereits ein 37:56 auf der Anzeigetafel. Als gegen Ende hin auch noch die Kondition nachließ konnten die Radnetheinerinnen leider mit Leichtigkeit den Sieg mit nach Hause nehmen.

Rafael Mistelbauer, Trainer: Eine klare Niederlage aus der wir einiges lernen können. Genau das werden wir machen und uns in bei den Trainings auf unsere gezeigten Schwächen konzentrieren. Unser Team ist noch jung, die Saison auch!

 

MU14 – KOŠ Posojilica Bank Celovec – SGS Spittal Lakers  100:27 (31:2, 56:6, 89:15)

Die MU14 hingegen feierte beim zweiten Saisonspiel den überzeugenden ersten Sieg. Von Begin des Treffens an war klar, dass das Spiel einseitig verlaufen würde. Nach sehr konzentrierten Anfangsminuten übernahm die starting five um Kapitän Julian Seher mit 31:2 klar die Führung. Erst kurz vor dem Ende des Viertels ließen sie dem Gegner überhaupt den ersten Korb zu. Im weiteren Spielverlauf bekamen alle Spieler ihre Spielminuten. Mit einer ausgezeichneten Vorstellung vor heimischem Publikum zeigte das gesamte Team den durchgemachten Fortschritt und sammelte neue Erfahrungen. Die KOŠler zogen wie immer bis zum Schluss durch und brachten den ersten Saisonsieg ohne Probleme ins trockene. Das glänzende Endresultat lautete 100:27.

Rafael Mistelbauer, Co-Trainer: Das Team hat heute sein Potential gezeigt und ein tolles Match gespielt. Ich muss betonen, dass die Teamarbeit zum klaren Sieg führte. Das Spiel war eine wichtige und gute Vorbereitung auf stärkere Gegner. Ich gratuliere allen und freue mich auf die zukünftigen Herausforderungen.

Geposted in: Burschen Mädchen Neuigkeiten U14 U19
Vorheriger Beitrag
2. BL: Niederlage in Mistelbach
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: