KOŠ Celovec Basketball
30
Mrz 19

Play-down: Ligaverbleib gesichert

KOŠ ging geschwächt in das dritte Play-down Spiel. Es fehlten insgesmat 6 Spieler. Mit einer starken Defense und einem tollen letzten Viertel konnte KOŠ das Treffen aber für sich entscheiden. Dank „Schützenhilfe“ der Dragonz aus Eisenstadt ist KOŠ auch der Verbleib in der 2. Bundesliga bereits sicher.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : BBU Salzburg  85:72 (18:18, 38:33, 54:60)

Die ersten Minuten zwischen KOŠ und Salzburg verliefen sehr ausgeglichen. Zwei Minuten vor Viertelende hatten die Klagenfurter einige Möglichkeiten, die sie aber nicht verwerten konnten. Stand nach den ersten 10 gespielten Minuten 18:18. Gleich zu Beginn des zweiten Viertels konnte KOŠ mit einem Dreier von Marin Slišković in Führung gehen, konnte diese aber nicht wesentlich ausbauen. Mit 5 Punkten Vorsprung gingen die Schützlinge von Tranier Slišković in die Pause (38:33).

 

Das dritte Viertel begannen die Gäste aus Salzburg  besser und übernahmen schon bald die Führung. KOŠ versuchte ihnen dicht an den Fersen zu bleiben. BBU Salzburg konnte mit 27:16 das Viertel für sich entscheiden (54:60). Anfang des letzten Viertels spielte KOŠ wieder besser und war auch im Abschluss erfolgreicher. Kurz vor Schluss mussten KOŠ’s Spieler Erschen und Feinig wegen 5 Fouls frühzeitig das Spielfeld verlassen. Die Klagenfurter blieben aber ruhig, punkteten und konnten sich dank eines phänomenalen letzen Viertels (31:12) über einen wichtigen Sieg freuen. Endstand 85:72.

 

Top-Scorer der Partie waren diesmal KOŠ Kapitän Andi Smrtnik der 26 Punkte beisteuerte sowie Jan Razdevšek mit 21 Zählern. Mit je einem Doulbe-Double glänzten aber auch Marin Slišković (13 PTS, 12 REB) und Lovro Fižuleto (12 PTS, 12 REB). Dank „Schützenhilfe“ der BBC Nord Dragonz welche in Eisenstadt die UDW Alligators Deutsch-Wagram besiegten braucht KOŠ auch nicht mehr um den Ligaverbleib bangen. Deutsch-Wagram kann KOŠ in der Play-Down Tabelle nicht mehr überholen und somit bleibt den Klagenfurtern die Relegation sicher erspart.

Dragan Slišković, Headcoach KOŠ: In der ersten Hälfte haben wir eine gute Defense gespielt. Der Rebound hat das Spiel entschieden. Sind erleichtert und froh.

Christian Erschen, Spieler KOŠ: Durch die Defensintensität vorallem in den ersten Hälfte haben wir das Spiel für uns entschieden.

Aron Mitchell, Headcoach BBU: Wir haben 3 Viertel gut gespielt und im letzten Viertel ist uns die Luft ausgegangen. Gratulation an KOŠ.

Luka Milovac, Spieler BBU: Ein gutes Spiel, kampfbetont aber auch mit vielen Fehlern. Zum Schluss hat KOŠ verdient gewonnen

Geposted in: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
#recap: 2-5-3-2
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: