KOŠ Celovec Basketball
14
Apr 19

Play-down: Es fehlte an Motivation

Das letzte Auswärtsspiel der Saison bestritt KOŠ in Deutsch-Wagram. Gegen die Mannschaft, welche sich auf dem letzten Tabellenrang befindet, hofften die Klagenfurter auf einen Sieg, es kam jedoch anders.

Deutsch Wagram Alligators : KOŠ Posojilnica Bank Celovec 86:79 (9:13, 34:34, 61:54)

Als erster übernahm KOŠ die Führung, diese wechselte dann des Öfteren. Schon in den Anfangsminuten häuften sich bei beiden Mannschaften verfehlte Würfe und Ballverluste. Nach zehn Minuten führte KOŠ mit +4 Punkten – 9:13. In der zweiten Minute des zweiten Viertels konnten die Spieler aus Deutsch-Wagram ausgleichen (13:13). In Folge übernahmen die Klagenfurter wieder die Führung und bauten diese mit einer guten Abwehr nach fünf Minuten auf +7 aus, doch der Gegner konnte sich immer wieder annähern. In der letzten Minute vor der Pause verletzte sich Lovro Fižuleto und der Heimmannschaft gelang der Ausgleich. So stand es zur Halbzeit 34:34.

 

Nach der Pause konnten die KOŠler die Führung zwar wieder übernehmen, in der Folge fiel jedoch die Konzentration. Der Gegner traf besser und führte nach vier Minuten mit +7 Punkten. Mit sieben nacheinander erzielten Punkten von Marin Slišković glich KOŠ nach fünf Minuten wieder aus (43:43).  Anschließend entfernte sich die Mannschaft aus Niederösterreich auf sieben Punkte Unterschied – 61:54. Anfang des letzten Viertels konnten sich die slowenischen Basketballer annähern, danach kam es aber wieder zu einigen Fehlwürfen und Ballverlusten. So konnten die Alligators ihre Führung wieder ausbauen und diese erfolgreich bis zum Schlusspfiff halten. Endresultat: 86:79.

Andi Smrtnik, Kapitän: Beim letzten Auswärtsspiel fehlte es uns an Motivation. Man sollte denken, dass wir nach dem gesicherten Ligaverbleib lockerer spielen, doch wir machen es gerade andersrum. Wir verlieren zu viele Bälle und in der Abwehr spielen wir nicht konstant. Die jungen Gegner haben diesmal verdient gewonnen. Gratulation!

 

Geposted in: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
Play-down: Ende der langen Saison
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: