KOŠ Celovec Basketball
05
Mrz 19

ÖMS MU16: An der Tabellenspitze!

Vergangene Woche absolvierte KOŠ in den ÖMS zwei Auswärtsspiele. Am Freitag traten sie gegen die Young Lions Traiskirchen an und am Sonntag gegen den Favoriten UBSC Graz. Da sie aus beiden Spielen als Sieger hervorgingen stehen sie nun an der Tabellenspitze.

Young Lions Traiskirchen : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  59:49 (11:21, 24:32, 49:33)

Obwohl sie laut Aussage des Kapitäns Valentin Pasterk „eher verschlafen“ ins Spiel starteten übernahmen sie von Anfang an die Führung. Mit einigen Fastbreaks und guter Reboundarbeit erhöhten sie bis zum Ende des Viertels auf 11:21. Obwohl sie das klar bessere Team waren zeigten sie nicht ihr volles Können, hatten sie doch bereits ein Spiel aus der Kärntnerliga in den Beinen und wussten auch, dass am Sonntag der Favorit USBC Graz auf sie wartet. Das nutzten die Gastgeber aus und näherten sich zwischenzeitlich auf -5 Punkte. Die KOŠler aber spielten mit hoher Rotation routiniert weiter, brachten den 10-Punkte-Vorsprung aus dem ersten Viertel gekonnt über die Zeit und gewannen verdient mit 59:49.

Samuel Seher, Spieler: Das Spiel war sehr befreit. Im Angriff haben wir gut gespielt und viele Rebounds geholt. Leider fanden aber viele Würfe nicht ihr Ziel.

 

UBSC Graz : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  52:67 (12:14, 20:34, 37:52)

Am Sonntag traten unsere jungen Talente dann gegen den Favoriten UBSC Graz an. Das Spiel war von Anfang an sehr schnell und hart. Mit einem fullminanten Start ging KOŠ sofort in Führung und erhöhte in den ersten drei Minuten auf 12:4. Erst dann konnten die Hausherren aufschließen. KOŠ übernahm aber sogleich wieder das Kommando und ging mit +14 Punkten in die Pause. Trotz zwischenzeitlicher Hektik auf seiten der Kärntner konnte der UBSC Graz nicht mehr aufschließen. Vor allem gegen den überragenden Valentin Pasterk (29 Pukte) fanden sie einfach kein Rezept. In der Defense konnte KOŠ immer wieder den Ball gewinnen, kam so zu leichten Punkten und brachte den Sieg ins Trockene.

 

Mit dem Verdienten Sieg (52:67) üernahm KOŠ zwei Spiele vor Ende des Grunddurchgangs somit die Tabellenspitze der Division Süd.

Valentin Pasterk, Kapitän: Ein hervorragendes Spiel gegen den Favoriten. Uns erwarten noch zwei Spiele und ich bin überzeugt, dass wir zumindest eines gewinnen können. Damit würden wir uns den ersten Platz in der Divison Süd und eine gute Ausgangsposition fürs Vietelfinale sichern. In diesem Fall wäre der Gegner nämlich der Vierte aus der Division Nord über welchen wir dann ins Final Four aufsteigen können, was zweifelsfrei unser Ziel ist.

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U16
Vorheriger Beitrag
2.BL: Am Ende eine klare Niederlage
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: