KOŠ Celovec Basketball
28
Apr 19

ÖMS: KOŠ verabschiedet sich mit Sieg

Im Viertelfinal Rückspiel setzte KOŠ alles auf eine Karte um den Rückstand (42 Punkte) vom Hinspiel noch wett zu machen. Am Ende mussten sich die Klagenfurter aber mit einem Knappen Sieg aus dem Turnier verabschieden.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : FCN Baskets Wels  80:79 (29:16, 43:33, 62:55)

Ein 43 Punktesieg grenzt natürlich an Utopie, dennoch wollten bereits die zahlreich erschienenen Zuseher und die anwesenden in der Halle nach dem ersten Viertel, als 13 von den 42 Punkten bereits aufgeholt wurden, an ein kleines Wunder glauben. Die Taktik von KOŠ ging voll auf als Pasterk und auch der wiedergenesene Seher in den ersten 15 Minuten nicht zu halten waren. Danach kippte das Spiel wieder und Wels konnte Viertel um Viertel aufholen.

 

In Hälfte 2 konnten die FCN Baskets die müden Klagenfurter Leistungsträger etwas besser unter Kontrolle halten und im Schlussabschnitt sogar kurz in Führung gehen. Im letzten Viertel wurden von beiden Teams noch alle Spieler eingesetzt und die Hausherren konnten nach einem verwandelten Freiwurf von Kunčič das Spiel letztendlich verdient um einen Punkt gewinnen. Enstand 80:79.

Stefan Hribar, Trainer: Schade, dass wir das Hinspiel so vergeigt haben denn heute haben wir gezeigt, dass wir es können. Insgesamt gesehen haben die Welser sich den Aufstieg ins Final Four verdient, ich gratuliere ihnen herzlich. Wir konnten uns aber, auch wenn es weh tut, zumindest mit einem Sieg aus dem Turnier verabschieden

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U16
Vorheriger Beitrag
BL2: Damen gewinnen unteres Playoff
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: