KOŠ Celovec Basketball
11
Apr 16

KOŠ Wochenrückblick: Überwiegend guter Start der Semifinal Spiele

MU14: Glatter Sieg beim ersten Halbfinalspiel

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : WSG Radenthein  66:44 (20:11, 29:16, 53:28)

Einen glatten Sieg feierte KOŠ beim ersten Halbfinalspiel der Klasse MU14 gegen die WSG. Jeder einzelne leistete seinen Beitrag zu diesem wichtigen Sieg in der „best of three“ Serie. Zeitweise ließen die jungen KOŠ Spieler in der Defense nach, welche aber über weite Strecken ausgezeichnet war. Vor allem aber waren diesmal die schnellen Angriffe der Schlüssel zum Erfolg. Es kündigt sich also ein spannender Verlauf der Serie und ein möglicher Halbfinaleinzug an.

Stefan Hribar, Trainer und sportlicher Leiter: Trotz des schon ausgezeichneten Spiels passieren immer noch Fehler im Abschluss. Auch beim Training sieht man, dass es noch genügend Reserven gibt, was aber bei einem möglichen Halbfinaleinzug nicht unbedingt von Nachteil ist.

Trim/Hobby: Achter Sieg bei zehntem Spiel

Sparkasse Feldkirchen : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  42:68 (6:14, 22:28, 31:51)

Trotz geringer Spieleranzahl und fehlenden Zentern (Hribar, Forstner, Seher) konnte das KOŠ Hobby Team die Herren von SPF mit schnellem Spiel klar schlagen. Die Freizeitsportler von KOŠ feiern somit den achten Sieg in zehn Spielen. Da das Team aus Lienz seine Meisterschaftsteilnahme zurückgezogen hat bleibt für die Klagenfurter nur noch ein Spiel gegen WSG Radenthein. Aber auch wenn sie dieses Spiel gewinnen ist der Meistertitel nur noch möglich, wenn die ABC Villach Eagles gegen USI Klagenfurt unterliegen. Im Falle, dass WSG oder ABC gewinnt werden die KOŠ Veteranen die Saison am ausgezeichneten zweiten Platz abschließen.

 

U12: Klarer Sieg beim ersten Halbfinalspiel

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Sparkasse Feldkirchen  43:7 (20:4, 30:5)

Weiterhin konkurrenzlos bleibt das KOŠ U12 Team. Auch beim ersten Halbfinalspiel konnten sie SPF ungefährdet besiegen. Immer mehr spielen sie taktisch und als Team, was ihnen ohne größeren Aufwand beinahe vernichtende Siege gegen jeden Gegner ermöglicht. Die jungen Klagenfurter feiern somit den neunten Sieg nach neuen Spielen und sind ganz klar auf Meisterkurs.

 

MU16: Unglückliche Niederlage gegen Stadtrivalen

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Wörthersee Piraten  54:76 (15:16, 29:34, 44:59)

Beim ersten Halfinalspiel überreaschte unsere MU16, zumindest in den ersten drei Vierteln, den favorisierten Mitstreiter aus der St. Peter Halle. Dann aber kamen unsere Jungs aus dem Takt und auch die Kräfte schwanden gegen den körperlich stärkeren Gegner ein wenig. Vor allem Valentin Pasterk glänzte in der ersten Halbzeit, während es dem restlichen Team nicht richtig von der Hand ging. Sie vergaben gleich mehrere einfache Würfe und verspielten somit die mögliche Führung. Die Defense und Offense waren zeitweise ausgezeichnet, aber für einen Sieg bei diesem wichtigen Spiel reichte es leider nicht.

Stefan Hribar, Trainer und sportlicher Leiter: Wie alle Teams spielt auch die MU16 gut im Kollektiv. Zeitweise zeigen sie tolle Spielzüge, leider läuft es bei einigen Spielern zur Zeit aber nicht ganz rund. Wir freuen uns auf das zweite Halbfinalspiel am Mittwoch, 13.04.2016 um 16:30 in der St. Peter Halle.

Kärntnerliga Damen: Spiel gegen Villach erneut abgesagt

Die Damen aus Villach traten erneut nicht an. Ob das Spiel am Papier entschieden oder nachgetragen wird steht noch nicht fest.

Geposted in: Burschen Damen Gemischt Kärntner Liga Neuigkeiten U12 U14 U16
Vorheriger Beitrag
KOŠ Wochenrückblick: 2x Finale, 1x Aus
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: