KOŠ Celovec Basketball
18
Nov 17

Harter Saisonauftakt für die Damen

Der Saisonauftakt der Damen stand schon zu Beginn unter keinem guten Stern. Man musste auf die Stammspielerinnen Martina Pöpperl , Tina Lumpert und Patricia Struhar verzichten. UBI Graz reiste zwar mit nur 6 Spielerinnen an, von welchen aber 2 AWBL Erfahrung mitbrachten.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec vs. UBI Graz  60:23 (9:16, 18:33, 21:48)

KOŠ fand anfnags gut ins Spiel und konnte dank Alina Seher zuerst anschreiben und 4:0 in Führung gehen. Doch dann geriet das Match ins Stocken und das Viertel ging mit 9:16 an UBI. Auch im zweiten Viertel bot sich ein ähnliches Bild. Die Damen setzten sich entschieden zur Wehr, waren gegen die starke Defense der Grazerinnen aber machtlos. Hinzu kam selbst bei erfolgreichen Aktionen großes Wurfpech. Nach 20 Minuten stand es 18:33.

 

Auch in der zweiten Halbzeit gab es keine große Veränderung. In Viertel drei konnte KOŠ nur einen einzigen Korb aus dem Feld verbuchen. Auch das Wurfpech klebte den Damen weiterhin auf den Fersen: 1 von 6 Freiwürfen (21:48). Angesichts des bereits vorentschiedenen Spiels schwand nun auch der Kampfgeist und der Ideenreichtum der Damen. Im letzten Viertel konnten sie nur noch einmal anschreiben und verloren das Spiel klar mit 23:60.

Susanne Rauter, Kapitänin: Leider mussten wir heute auf drei Stammspielerinnen verzichten. Doch auch so haben wir uns unter unserem Wert verkauft. Die Spielpause war einfach zu lang, aber die Saison ist noch jung.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
2.BL: Niederlage in der ersten Halbzeit
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: