KOŠ Celovec Basketball
31
Jan 17

ExtraLiga: Niederlagen mit Sinn

Am vergangenen Sonntag um 16:00 Uhr startete für unsere Damen zu Hause die Rückrunde in der ExtraLiga. Gegner war diesmal die junge Mannschaft ŽKK Pomurje aus Murska Sobota.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : ŽKK Pomurje  28:58 (3:20, 14:34, 22:48)

Leider immer noch ohne Barbara Honsig-Erlenburg (verletzt) und mit 2 kranken Spielerinnen, starteten 8 KOŠ Damen ins Spiel. Der erste Angriff war sogleich von Erfolg gekrönt. Die harte Antwort von Pomurje aber war ein 18:0 Run, ehe KOŠ in der neunten Minute mittels Freiwurf wieder anschreiben konnte. In der Defense zu langsam und in der Offense zu zaghaft, so könnte man das erste Viertel zusammenfassen. Stand nach 10 Minuten 3:20 für Pomurje. Im zweiten Viertel spielten die Damen phasenweise eine super Defense und konnten im Angriff die Chancen gut verwerten. Trotzdem bauten die jungen aber erfahrenen Sloweninnen bis zur Halbzeit die Führung auf 14:34 aus.

 

In der zweiten Halbzeit versuchten  unsere Damen eine aggressivere Verteidigung zu spielen und schnell zu punkten. Zeitweise konnten sie dies auch umsetzen, leider aber zu selten. Die jungen KOŠlerinnen spielen gegen die körperlich oft stärkeren Gegnerinnen noch immer zu zaghaft und ängstlich. Somit war leider auch diesmal nicht viel zu holen, das Spiel endete mit 58:28 für ŽKK Pomurje.

Patricia Struhar, Kapitänin KOŠ: Gegen die slowenischen Teams merken wir immer wieder woran wir noch weiter arbeiten müssen. Genau das ist es auch, was wir uns heuer primär von diesen Spielen erwarten. Natürlich ist siegen schöner, aber das hier sind „Niederlagen mit Sinn!“

Geposted in: Damen ExtraLiga Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
KOŠ Wochenrückblick: 6 Spiele, 2 Siege
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: