KOŠ Celovec Basketball
19
Sep 20

Endlich wieder Basketball!

Das erste Basketball Austria Cup Spiel und das erste Spiel nach langer Zeit, immer noch unter dem Einfluss des Coronavirus, zwischen KOŠ Celovec und der Mannschaft Raiffeisen Dornbirn Lions aus Vorarlberg, fand am Samstag, den 19.09.2020 in der Sporthalle Sankt Peter statt. Ein echter Test für beide Mannschaften, denn am kommenden Wochenende beginnt die Meisterschaft in der Basketball Zweiten Liga.

KOŠ Celovec vs. Raiffeisen Dornbirn Lions 85:63 (31:19; 49:35; 66:46)

Ein guter Start für die Heimmannschaft! Sie erzielte in der ersten Minute acht Punkte. Die ersten beiden Punkte im ersten Spiel erzielte der neue Spieler Jernej Heine Andolšek, dann kümmerte sich Tim Huber um die entscheidenden Punkte und erzielte drei Dreier. Nach fünf Minuten stand es 19:6. Ein weiterer neuer Spieler, Anže Kos, zeigte ebenfalls, dass er sich gut in die Mannschaft integrierte und steuerte einige wichtige Punkte bei. Die Dornbirn Lions schliefen nicht, sie kamen etwas näher und am Ende des ersten Viertels zeigte die Anzeigetafel ein zufriedenstellendes Ergebnis von 31:19. Das zweite Viertel begann mit dem ersten Wurf von KOŠ, Aleš Primc war mit einem Dreierwurf erfolgreich. Die Gäste aus Vorarlberg hatten etwas Pech unter dem Korb und mussten ständig aufholen, was ihnen nur teilweise gelang. Die Schützlinge des neuen Trainers Andrej Božič spielten auch die zweiten 10 Minuten solide und gingen mit einem Vorteil von 14 Punkten in die Pause – 49:35.

 

Nach der Pause blieb das Spiel ausgeglichen, beide Teams konzentrierten sich auf die Verteidigung, so dass ihnen im Angriff mehrmals die Kraft ausging. Trotzdem behielt KOŠ Celovec die Führung und erhöhte den Vorsprung auf +20. Am Ende des dritten Viertels lautete das Ergebnis 66:46. Im letzten Abschnitt kontrollierte KOŠ den Spielverlauf, behielt den Vorteil und zeigte, dass die Mannschaft gut auf den Saisonstart vorbereitet ist. Die Dornbirner galten als Favoriten, doch diesmal hatten sie nicht genug Kraft, um sich erfolgreich zu verteidigen. Somit qualifizierte sich KOŠ Celovec für das Achtelfinale des Österreichischen Basketballpokals. Das Endergebnis lautete 85:63.

 

Die erfolgreichsten Werfer von KOŠ: Jernej Heine Andolšek 16 točk, Aleš Primc 16, Tim Huber 14, Andi Smrtnik 11

Anže Kos, Spieler KOŠ: Das Gefühl in der der neuen Mannschaft ist gut, Jernej und ich wurden sehr gut aufgenommen, sowohl von den Mitspielern als auch vom Vorstand des Klubs. Zum heutigen Spiel kann ich sagen, dass wir ein sehr solides Spiel hatten, es gibt aber noch einiges, woran wir arbeiten müssen. Wir haben noch viel Potenzial uns zu verbessern. Dafür, dass wir erst zwei Wochen zusammen trainieren, spielten wir aber überdurchschnittlich gut. Wir haben eine helle Zukunft und ich freue mich auf die Saison.

Jernej Heine Andolšek, Spieler KOŠ: Es war schön, nach so langer auf das Parkett zurückzukehren. Am Spielfeld spürt man das gute Teamwork. Wir sind auf einem guten Weg zu besserem Basketball. Danke allen Fans für die Unterstützung und wir sehen uns am nächsten Spiel!

Geposted in: Basketball Zweite Liga Herren Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
Derbytime in Klagenfurt
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: