KOŠ Celovec Basketball
22
Nov 19

CUP: Sieg in der ersten Runde

Am Freitag, den 22.11., kam es für KOŠ Celovec zum ersten Basketball Austria Cup-Spiel der Saison. Zuhause trafen die Klagenfurter auf die Union Deutsch Wagram Alligators.

KOŠ Celovec : Union Deutsch Wagram Alligators 86:64 (26:12, 38:26, 71:38)

Anfangs war das Spiel ausgeglichen. KOŠ ergatterte den ersten Treffer, dann kam es des Öfteren zum Ausgleich. In den folgenden Minuten traf Aleš Primc drei Dreier und so konnte sich KOŠ bis zur sechsten Minute einen Vorteil von sieben Punkten erarbeiten (17:10). Bis zum Ende des ersten Viertels spielten die Klagenfurter sehr aktiv und motiviert, und so erhöhten sie auf +14 – 26:12. In der Folge bekamen auch die jungen Spieler von KOŠ die Möglichkeit zu zeigen, was sie können. Es kam bei beiden Mannschaften zu schlechten Pässen und Fehlwürfen. Nach fünf Minuten konnten sich die Gäste aus Deutsch-Wagram annähern und das zweite Viertel sogar für sich entscheiden. Die Schützlinge von Trainer Pučko aber konnten bis zur Pause trotzdem eine 12-Punkte-Führung halten – 38:26.

 

Mit zwei Dreierwürfen von Cvetkovićund Huber startete KOŠ Celovec in die zweite Halbzeit, die UDW Alligators aber begannen schwach. Die Gäste blieben fünf Minuten ohne Treffer und so konnte sich die Heimmannschaft einen Vorsprung von +30 Punkten (56:26) erarbeiten. Nach zehn Minuten erhöhten sie noch auf +33 – 71:38. Im letzten Spielabschnitt fiel bei den slowenischen Basketballern die Konzentration und es kam zu zahlreichen Fehlpässen. Die Alligators trafen besser und konnten sich drei Minuten vor Schluss auf 21 Punkte annähern. Das Endresultat lautete 86:64 für KOŠ Celovec, mit diesem Sieg stieg die Mannschaft in die nächste Runde des Basketball Austria Cups auf.

Andi Smrtnik, Kapitän KOŠ: Unsere Pflichtaufgabe haben wir erfüllt, trotzdem gab es im Spiel zu viele Fehler. Wir wollen und müssen in diese Richtung weitermachen.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter KOŠ: Es war eine schöne Partie zum Anschauen und es war wichtig, dass auch die Jungen viele Minuten bekommen haben. So ein Cup-Sieg ist immer toll, da man in der nächsten Runde auf einen Erst-Ligisten trifft.

Lukas Hofer, Spieler UDW: Gratulation an KOŠ, sie haben super gespielt. Wir müssen einfach anders auftreten, wenn wir ein Spiel gewinnen wollen. Ganz egal welcher Wochentag, um welche Uhrzeit und wie lang die Anfahrtszeit ist, wir müssen herkommen und müssen performen. Wir können nicht die erste Halbzeit verschlafen und dürfen schon gar nicht so in das dritte Viertel starten.

Geposted in: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
B2L: Niederlage nach Verlängerung
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: