KOŠ Celovec Basketball
21
Okt 20

BDSL: Niederlage in Wien

Am Sonntag reisten die KOŠ Damen zum 3. Spiel in der BDSL, nach Wien zu den Basket Flames.

Die Wienerinnen starteten stark ins erste Viertel und konnten mit einer guten Trefferquote rasch in Führung gehen. Die Klagenfurterinnen kämpften sich aber mit intensiver Laufbereitschaft und schnellen Spielzügen wieder zurück. Leider schlichen sich immer wieder kleine Fehler in der Defense ein, welche die routinierten Spielerinnen von Basket Flames gleich bestraften und wieder in Führung gingen. Das aggressive Pressing konnte der Wienerinnen, konnte durch gute Übersicht und schnellen Pässen durchbrochen werden. Halbzeitstand: 33:25
Der geringe Rückstand zur Halbzeit, steigerte die Motivation der Kärntnerinnen. Leider fehlte in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit die Konzentration und so konnte Basket Flames die Führung mit einem 41:25 Run ausbauen. Die KOŠ Damen kämpften mit aller Kraft gegen diesen Rückstand an, und konnten ihn bis zum Viertelende wieder reduzieren. Im letzten Viertel schwanden die Kräfte im Abschluss und in der Defense sichtbar, wodurch die Gegnerinnen immer wieder 2. Chancen in der Offense erhielten. Die Führung der Basket Flames war auch mit großen Kampfgeist nicht mehr aufzuholen und so verloren unsere Damen mit 70:44.

Basket Flames : KOŠ Celovec 70:44 (14:12, 33:25, 53:38)

Dragan Slišković, Trainer: Wir schaffen es noch nicht über die ganze Spielzeit auf dem Level zu spielen, 20 Minuten sind einfach zu wenig. Wir werden weiter hart arbeiten, um unser Spiel über die volle Distanz aufziehen zu können.

Pati Struhar, Kapitänin: Wir sind ein neuformiertes und junges Team, wir können mit jedem Spiel Erfahrung sammeln. Im Training wird hart gearbeitet und versucht, sichtbare Verbesserungen zu erreichen. Wir werden weiterarbeiten.

Geposted in: Basketball Damen Superliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
12
Okt 20

BDSL: Damen verlieren erstes Heimspiel in der BDSL

Im ersten Heimspiel der laufenden BDSL Saison startete KOS Celovec mit 5 Stammspielerinnen ins Spiel. Mit einer kampfbetonten Defense und einer ruhigen und mutigen Offense, spielten die Klagenfurterinnen mit den Grazerinnen mit. Obwohl die Kommunikation in der Defense nicht gut war, konnte durch viel Kampfgeist Bälle erobert und in Punkte umgewandelt werden. In der zweiten Halbzeit starteten die Kärntnerinnen mit viel Einsatz und konnten gleich zu Beginn ausgleichen. Ab Mitte des 3. Viertels, lief für KOS Celovec nichts mehr nach Plan. In der Defense machte sich mangelnde Kommunikation bemerkbar. Auch das Pressing von UBSC-DBBC Graz gestaltete sich als unüberwindbar und führte zu vielen Ballverlusten. Die Grazerinnen konnten die Ballverluste verwerten und zogen mit 10 Punkte davon. In der Offense agierten die Klagenfurterinnen nicht mehr als Team und versuchten durch schnelle und unsichere Abschlüsse den Rückstand aufzuholen. Obwohl der Kampfgeist nie verloren ging, konnte der Rückstand bis zum Ende nicht mehr aufgeholt werden. Somit verloren die Damen das erste Heimspiel in der BDSL gegen UBSC-DBBC Graz mit 38:61.

KOŠ Celovec – UBSC DBBC Graz 38:61 (10:7, 20:25, 30:44)

Tina More, Spielerin: Unser größtes Problem heute war die fehlende Kommunikation in der Defense. Unser neu formiertes Team braucht noch Zeit um sich am Spielfeld besser zu verständigen.

Geposted in: Basketball Damen Superliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
05
Okt 20

BDSL: Debut in der Superliga

Damen starten gegen Klosterneuburg auswärts in die Superliga Saison.

BK Raiffeisen Duchess : KOŠ Celovec 83:48 (48:10)

Die Damen von KOŠ Celovec wollten sich mutig und kämpferisch gegen die Favoriten gegen Klosterneuburg präsentieren. In der ersten Halbzeit zeigte KOŠ zu viel Respekt vor den Niederösterreicherinnen. Durch schlechte Kommunikation und Rotation in der Defense mussten unsere Damen von Beginn an einem Rückstand nachlaufen. Zur Halbzeit stand es 48:10 für BK Duchess. Trotz des hohen Rückstandes kämpfte KOŠ tapfer weiter. Durch eine bessere Verteidigung und einer höheren Trefferquote im Angriff konnte die zweite Halbzeit sogar gewonnen werden (38:35). Obwohl das Spiel klar verloren wurde, konnten besonders in der zweiten Halbzeit Fortschritte gesehen werden, auf welche die Damen aufbauen können. Endstand: 83:48 (48:10).

 

Wir bedanken uns bei HeriK EDV Inh. Ing. Heribert Kuess für die neuen Aufwärmshirts der Damen Superliga Mannschaft.

 

Patricia Struhar, Captain: Die Team Defense muss in den folgenden Trainings verbessert werden, aber auf der zweiten Halbzeit können wir aufbauen!

Dragan Slišković, Trainer: Ein klares Spiel gegen die Cup-Sieger. Um mit solchen Teams mitspielen zu können müssen wir die Turnover reduzieren und am Rebound muss gearbeitet werden!

Geposted in: Basketball Damen Superliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
30
Sep 20

KOŠ Celovec in der BDSL

Die Damenmannschaft von KOŠ Celovec spielt heuer erstmals in der Basketball Damen Superliga, der höchsten Spielklasse Österreichs.

 

Herzlich Willkommen, heißen wir im Team Tina More, welche uns heuer als Point/Shooting Guard unterstützen wird, sowie Nikolina Sofrić, die uns als Center und Rebounderin zur Verfügung steht. Auch Elma Muharemovic spielt heuer erstmals für KOŠ. Sie wird heuer besonders die WU19 unterstützen und Bundesligaluft schnuppern.

Damen KOŠ Celovec: Hinten (von links nach rechts): Trainer Dragan Slišković, Elma Muharemović, Leah Breschan, Nikolina Sofrić, Alina Seher, Lena Weißenbrunner, Patricia Struhar. Vorne: Monika Ristić, Elma Voljevica, Anna Kowatsch, Nejla Mešić, Antonia Ronacher, Tina More.

Pati Struhar, Captain: Wir sind sehr froh über unsere Neuzugänge. Sie sind schon super im Team integriert und sind nicht nur am Spielfeld sondern auch Abseits des Spielfeld eine Berreicherung. Herzlich Willkommen!

Geposted in: Basketball Damen Superliga Damen
weiterlesen … Kommentare (0)
10
Mrz 20

2DSL: Klarer Sieg gegen UAB Wien

Bereits vergangenen Samstag den 07.03.2020 konnten unsere Damen in der österreichischen Liga eine offene Rechnung begleichen. Nach einer 1-Punkte Niederlage im Dezember holten die KOŠlerinnen diesmal einen klaren Sieg gegen UAB Wien.

KOŠ Celovec : Union Aktiv Brigittenau  74:45 (20:8, 40:18, 56:31)

Die Kärntnerinnen starteten mit viel Kampfgeist und Siegeswillen in das Spiel. Die KOŠ Damen zogen schnell und konsequent zum Korb und konnten nur durch Fouls gestoppt werden. In der Defense wurden keine leichten Körbe zugelassen und es gelangen immer wieder viele Steals. Auch das Ganzfeldpressing zeigte gegen die Wienerinnen Wirkung und die Ballgewinne konnten in einfache Layup-Punkte umgewandelt werden. Eine gute Trefferquote in der ersten Halbzeit und eine sehr gute Arbeit am Offensivrebound brachten unseren Damen einen verdienten Start-Ziel-Sieg ein. Endstand: 74:45.

Patiricia Struhar, Kapitänin: Endlich ein lang ersehnter Sieg. Von Anfang an bestimmten wir das Spiel und konnten durch eine geschlossene Teamleistung das Feld als Siegerinnen verlassen.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)