KOŠ Celovec Basketball
09
Feb 19

BL2: Verschenkter Sieg

Am frühen Samstagnachmittag traten unsere Damen gegen die TI Eagles aus Tirol an und wollten sich für die Niederlage von November revanchieren. In der zweiten Halbzeit machten ihnen die Innsbruckerinnen aber einen Strich durch die Rechnung.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : TI Eagles  45:48 (8:7, 25:18, 37:33)

Die KOŠ Damen brauchten eine gefühlte Ewigkeit um ins Spiel zu finden, den Adlerinnen ging es aber nicht besser. Das erste Viertel endete mit dem unspektakulären Stand von 8:7. In der zweiten Spielperiode ging den Klagenfurterinnen dann der Knopf auf und sie konnten sich bis zur Pause ein kleines Polster erspielen (25:18). Soweit so gut, doch dann stellten die Eagles auf Zonendefense um und trafen einen wunden Punkt unserer Damen. Auf einmal ging nichts mehr. Bis zum Ende des dritten Viertels konnten sie die Führung noch halten (37:33), dann ging ihnen aber die Puste aus. Die Zonenverteidigung zu durchdringen gelang nicht und die Würfe aus der Distanz fanden ihr Ziel nicht. Gepaart mit schlechter Reboundarbeit der KOŠ Damen schnappten die Tirolerinnen ihnen im letzten Viertel den Sieg vor der Nase weg. Endstand 45:48.

Kathrin Falgenhauer, Spielerin: Sehr schade, wir haben ein Spiel, dass wir leicht gewinnen hätten können, aus der Hand gegeben. Heute hat das Team einfach nicht funktioniert.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
24
Jan 19

BL2: Damen weiter siegreich

Am späten Montagabend (20:00) startete am das Spiel Gratkorn gegen KOŠ in der 2. Bundesliga der Damen. Nach dem Heimsieg gegen Mattersburg wollten die Klagenfurterinnen gegen Gratkorn erneut ihr Können Zeigen.

ATUS Gratkorn : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  65:71 (14:24, 34:41, 48:53)

Dem entsprechend setzten unsere Damen mit einem fulminanten Start und Fullcourt Pressing die Gratkornerinnen von Anfang an unter Druck und konnten schnell eine 10:0 Führung erspielen. Durch das hohe Spieltempo schlichen sich aber in der Defense der KOŠ Damen leider Fehler und Unkonzentriertheiten ein. Die Steirerinnen konnten unsere Mädels aber nur mit Fouls stoppen und schickten sie somit 35 Mal an die Freiwurflinie, 16 Mal alleine im letzten Spielabschnitt. Als im vierten Viertel die Nerven der Klagenfurterinnen sich bemerkbar machten, nutzen die Damen von ATUS Gratkorn die vielen Unkonzentriertheiten eiskalt aus und gingen 3 Minuten vor Schluss erstmals in Führung. Mit einem starken Siegeswillen, hoher Trefferquote an der Freiwurflinie und einem Dreier machten die die Lindwurmstädterinnen den Sack jedoch in der letzten Spielminute zu und gewannen verdient mit 71:65.

Patricia Struhar, Kapitänin: Ein Spiel zwischen Genie und Wahnsinn. Einerseits spielten wir super Basketball und setzten alles gekonnt um, andererseits machten wir so viele unnötige Fehler. Am Ende sind wir jedoch verdiente und glückliche Sieger.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
15
Jan 19

BL2: Damen mit Sieg ins neue Jahr

Im zweiten Spiel am „triple game-day“ vergangenen Sonntag in der St. Peter Halle traten unsere Damen gegen die Rocks Girls an und gingen anders als die Herren als verdiente Siegerinnen vom Platz.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : BK Mattersburg Rocks  80:48 (19:12, 43:22, 69:32)

Gegen die nur zu siebent angereisten Mattersburgerinnen ließen unsere Damen von der ersten Minute an keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Feld gehen würde. Mit einer starken Defense und schnellen Gegenangriffen, konnte KOŠ gleich von Beginn an in Führung gehen. Zur Halbzeit waren die Klagenfurterinnen bereits mit 43:22 voran. Nach dem Seitenwechsel konnte Head-Coach Slišković dann auch den Nachwuchsspielerinnen Minuten auf dem Feld geben. Weiterhin wurde das Tempo in der Defense hochgehalten und mit guten Fastbreaks setzte sich KOŠ weiter ab. Am Ende konnten die Kärntnerinnen mit einem klaren 80:48 das Spielfeld als verdiente Siegerinnen verlassen.

Patricia Struhar, Kapitänin: Ein schöner Sieg im neuen Jahr. Heute konnten wir unsere Trainingsleistung von Beginn an abrufen und auch unsere Nachwuchsspielerinnen konnten viel Erfahrung sammeln.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
11
Dez 18

BL2: Damen verspielen Sensation

Am Samstag, 8.12.2018 war der bisher ungeschlagene Tabellenführer und Favorit UBI Graz bei zu Gast bei KOŠ Celovec. Die Klagenfurterinnen überraschen nicht nur das Publikum, sondern auch die Gegnerinnen. In der zweiten Halbzeit aber gaben sie die Sensation leider aus der Hand.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : UBI Graz  51:75 (14:20, 32:35, 43:57)

Ohne Nervosität und Konzentrationsfehler begann das Spiel. Die Klagenfurterinnen starteten gut in die Partie und waren nur durch Fouls zu stoppen. Doch in der Defense wurden den Grazerinnen zu viele Rebounds gelassen. Im zweiten Viertel spielte KOŠ groß auf. Viele Fastbreaks, schnelle Offense Transition und eine gute Defense Arbeit, besonders am Rebound, führte zu einem nur 3 Punkte Rückstand zur Halbzeit (32:35).

 

Doch dann kam Hälfte zwei. Die Klagenfurterinnen spielten wie ausgewechselt und das nicht im positiven Sinne. Keine Rebounds, keine Defense Arbeit und eine schlechte Wurfausbeute wurden von den Grazerinnen eiskalt ausgenutzt. Besonders in der Verteidigung waren die Damen von KOŠ immer einen Schritt zu langsam und mussten daher viele einfache Körbe von UBI Graz kassieren. Durch diese schlechte Leistung in Hälfte zwei verspielten unsere Damen die Chance auf eine kleine Sensation und einen Sieg gegen das stärkste Team der Liga. Endstand 51:75 für UBI Graz.

Patricia Struhar, Kapitänin: Die erste Halbzeit war gut, obwohl wir Fehler gemacht haben hat unsere Defense und unsere schnelle Offense uns im Spiel gehalten. In der zweiten Halbzeit haben wir, vor allem in der Defense, leider den Faden verloren. Im nächsten Spiel müssen wir über 40 Minuten konstanter Spielen und nicht nur über 20 Minuten.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
28
Nov 18

Frühes CUP-Aus für die Damen

Heuer nahmen unsere Damen zum ersten Mal auch am AWBL CUP Teil. In der Vorrunde trafen nur Zweitliga Teams aufeinander. Leider war für unsere stark dezimierten Damen da auch schon Endstation.

ATUS Gratkorn – KOŠ Posojilnica Bank Celovec  94:49 (36:17, 36:17, 54:32)

Lediglich mit 2 Damen-Spielerinnen und 5 Nachwuchsspielerinnen starteten die KOŠlerinnen am Montagabend in das erste Cup Spiel der Damen der Vereinsgeschichte. Gratkorn startete gut, hatte von Anfang an eine hohe Wurfquote und ging so schnell in Führung. Bei den Klagenfurterinnen fanden aber weder Würfe, Freiwürfe noch Layups das Ziel. So lagen sie zur Halbzeit bereits 19 Punkte zurück (36:17).

 

Nach einer deutlichen Ansage in der Halbzeitpause verlief das dritte Viertel anfangs schon deutlich besser, besonders in der Defensive zeigten unsere Damen schöne Aktionen. Doch kurz vor Schluss des vorletzten Viertels verfielen sie wieder ins gleiche Muster wie in der ersten Halbzeit. Im letzten Spielabschnitt fehlte es den Kärntnerinnen dann an Allem, besonders mangelte es an der Bereitschaft in der Verteidigung. So sahen sich die Damen nach 40 Minuten mit einem klaren 94:49 konfrontiert und verabschiedeten sich so viel schneller als gewollt aus dem ersten Cup.

Patricia Struhar, Kapitänin: Leider zeigten unsere Nachwuchsspielerinnen zu viel Respekt vor den Gegnerinnen und konnten nicht an die Trainingsleistung anknüpfen. Dennoch müssen wir weiter trainieren und die Trainingsintensität muss auf alle Fälle zunehmen.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)