KOŠ Celovec Basketball
17
Jan 20

#recap: Nachwuchs siegreich, Damen unterlagen

Diese Woche absolvierte der Nachwuchs drei Spiele und holte drei Siege. Der Nachtrag von vergangenem Sonntag ist weniger erfreulich. Unsere Damen unterlagen ŽKK Krka nämlich sehr deutlich.

EL – ŽKK Krka : KOŠ Celovec  74:36 (23:6, 41:15, 57:24)

Bereits vergangenen Sonntag traten unsere Damen in der Extra Liga gegen Krka an. Leider lief in diesem Spiel nichts nach Plan. Unzählige Fehlpässe und Turnovers führten zu erfolgreichen Fastbreaks auf der Gegenseite. So waren die Damen von Krka immer einen Schritt voraus und gewannen schließlich verdient mit 74:36.

Alina Seher, Spielerin: Wir haben über Weihnachten einfach zu selten trainiert. Eine so klare Niederlage haben wir nicht erwartet. Jetzt müssen wir unseren Rhythmus wiederfinden.

MU14 – WSG Radenthein Garnets : KOŠ Celovec  14:99 (0:32, 6:53, 12:69)

Gänzlich anders verlief das Siel der MU14 in Radenthein. Von Anfang an diktierten die KOŠler das Tempo und ließen den Gegner im ersten Viertel kein einziges Mal zum Korb. Nach 40 Minuten zeigte die Tafel das unglaubliche Ergebnis 14:99 und die Klagenfurter machten sich als klarer Sieger auf den Heimweg.

XU12 – KOŠ Celovec : Wörthersee Piraten  69:30 (14:3, 30:12, 45:20)

Auch die XU12 zeigte gegen die physisch stärkeren Wörthersee Piraten Schnelligkeit und technische Überlegenheit. Die jungen KOŠler nutzten jede Gelegenheit aus und besiegten den Mitstreiter aus der eigenen Halle klar mit 69:30.

MU19 – KOŠ Celovec : BBC Spittal Lakers  95:61 (21:17, 50:35, 74:49)

Die Woche beschloss die MU19. Nachdem die Spittaler im ersten Viertel noch schritthalten konnten, zeigten die Klagenfurter ab dem zweiten Viertel wer der Herr im Haus ist. Zur Halbzeit stand mit 50:35 bereits eine klare Führung ins Haus. Diese gab KOŠ schließlich auch nicht mehr her und gewann verdient mit 95:61.

 

Jedoch auch das Wochenende bietet genügend Basketball-Programm. Morgen findet in Villach ganztägig das XU10/WU14 Turnier statt, am Samstagnachmittag werden die Herren in Dornbirn um den noch möglichen Play-Off Einzug kämpfen, und am Sonntag werden sich die Damen in der Extra Liga auswärts mit ŽKK Pomurje messen.

Geposted in: Burschen Damen ExtraLiga Gemischt Neuigkeiten U12 U14 U19
weiterlesen … Kommentare (0)
09
Dez 19

2DSL: Niederlage an der Freiwurflinie

Nach dem Sieg in der Extra Liga am Samstag standen die KOŠ Damen weniger als 24 Stunden später in Enns am Spielfeld, wo sie aber schnell Foulprobleme bekamen.

UBBC Lions Enns : KOŠ Celovec  73:61 (25:14, 44:35, 59:48)

In Oberösterreich galt anders als in Slowenien wieder mehr oder weniger „non-contact-basketball“. Durch die vielen Extra Liga Spiele und die harte internationale Spielweise waren unsere Damen dies nicht mehr gewohnt und gerieten so bereits im ersten Viertel in Foulprobleme. So schickten sie die Ennserinnen ganze 9 Mal an die Freiwurflinie, von wo aus diese hochprozentig trafen. Die Kärntnerinnen wurden durch die strickten Pfiffe komplett aus dem Konzept gebracht. Die dadurch zaghaften Offensebewegungen und Ratlosigkeit führten zu einem 9 Punkte Rückstand zur Halbzeit (44:35).

 

Nachdem unsere Damen auf Zonendefense umstellten, konnten sie sich kurzzeitig wieder annähern. Doch die Oberösterreicherinnen trafen hochprozentig sowohl von der Freiwurflinie, an welcher sie immer wieder landeten, als auch von der Dreierlinie. Auf der Gästeseite hingegen wollten die zahlreichen offenen Würfe einfach nicht in den Korb. Trotz einer kämpferischen Leistung verloren die Damen leider mit 73:61.

Patricia Struhar, Kapitänin: Leider brachten uns die vielen Foulpfiffe zu Beginn des Spiels völlig aus dem Konzept. Deshalb liefen wir von Beginn an einen Rückstand hinterher. Wir werden dieses Spiel aber schnell abhaken und uns auf die nächsten wichtigen Spiele zu Beginn des neuen Jahres konzentrieren.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
09
Dez 19

EL: Sieg gegen K.Gora-Jesenice

Tortz schlechter Wurfausbeute konnten sich unsere Damen am Samstag mit guter Reboundarbeit den Heimsieg gegen ŽKK Kranjska Gora – Jesenice sichern.

KOŠ Celovec : ŽKK Kranjska Gora – Jesenice  62:51 (16:17, 31:21, 45:32)

Gegen die nur zu siebent angereisten Gegnerinnen aus Jesenice erwischten die KOŠ Damen einen schwarzen Wurftag. Besonders nach dem Offensiv Rebound konnten sie die Chancen nicht verwerten. Durch viele Fast Breaks aber durchbrachen sie immer wieder die Zone der Sloweninnen. Nach der Halbzeitpause führte KOŠ mit 31:21, hielt das Tempo weiterhin hoch und erzielte schnelle Punkte. Durch die vielen Offensiv Rebounds entschieden die Klagenfurterinnen das Spiel schließlich doch deutlich für sich. Endstand 62:51

Patricia Struhar, Kapitänin: Ein wichtiger Sieg für unser Selbstvertrauen. Durch schönes Teambasketball und super Reboundarbeit sicherten wir uns den nächsten Sieg in der Extra Liga.

Geposted in: Damen ExtraLiga Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
02
Dez 19

2DSL: Bittere Niederlage

Ersatzgeschwächt auflaufen, dann richtig aufspielen und am Ende um einen Punkt verlieren. Das ist wohl der Inbegriff einer bitteren Niederlage.

UAB Wien : KOŠ Celovec  45:44 (11:15, 20:21, 31:34)

Am späten Sonntagnachmittag trafen unsere Damen, diesmal sieben WU19 Spielerinnen und Kapitänin Patricia Struhar, auf die Union Aktiv Brigittenau Wien. Ohne die erfahrenen Stammspielerinnen Rauter, Maier, Falgenhauer und Bilić war das Spiel trotzdem auf Augenhöhe. Besonders in der ersten Halbzeit funktionierte die Defense der Klagenfurterinnen ausgezeichnet und so konnten immer wieder schnelle Chancen herausgespielt werden. Leider hatten die KOŠ Damen aber keinen guten Wurftag. In der zweiten Halbzeit war von diesem tollen Basketball leider nicht mehr viel zu sehen. Viel zu viele Einzelaktionen, keine Chance auf den Offensive Rebound, da die Würfe teilweise leider nicht mal den Ring berührten, und eine langsame und schwache Defense führten schlussendlich zu einer knappen 45:44 Niederlage.

Patricia Struhar, Kapitänin: Leider haben wir in der zweiten Halbzeit kein Teambasketball mehr gespielt. So etwas darf uns auf keinen Fall mehr passieren. Wir müssen nun noch härter in den trainieren um wieder auf die Siegerstraße zu kommen.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
18
Nov 19

Extra Liga: Doppelrunde im Ausland

Vergangenes Wochenende mussten unsere Damen in der Extra Liga gleich zweimal ran und das weit weg von zu Hause.

FSV Rijeka : KOŠ Celovec  65:52 (21:8, 36:20, 58:28)

Am Samstag spielten die KOŠ Damen in Rijeka gegen FSV, den Favoriten der Liga. Überrascht von der harten kroatischen Spielweise und den starken Gegnerinnen starteten unsere Damen mit zu viel Respekt ins Spiel. Keine Reboundarbeit, schlechte Defense, aber auch vergebene Punkte in der Offense führten zu einem 58:28 nach 30 Minuten. Im letzten Viertel hatten sich die Klagenfurterinnen endlich an die Kriterien in Kroatien gewöhnt und konnten mit viel Einsatz noch viele schöne Aktionen abschließen und einige Körbe erzielen. Das Spiel ging mit 65:52 aber trotzdem an die Kroatinnen.

Pallacanestro Interclub Muggia : KOŠ Celovec  60:56 (15:9, 30:25, 43:47)

Am Sonntag um 11:00 standen die Damen nach Hallen- und Landeswechsel in Muggia am Parkett. Gegen die italienische Heimmannschaft wollte KOŠ unbedingt einen Sieg nach Hause bringen. Leider verschliefen unsere Damen aber das erste Viertel völlig. Nach ermunternden Worten von Headcoach Slišković gelangen dann viele schnelle Körbe. Durch eine harte und konsequente Defense starteten die KOŠlerinnen mit nur 5 Punkten Rückstand in die zweite Hälfte. Doch die Gegnerinnen konnten durch eine hohe Trefferquote wieder schnell auf +13 Punkte davon ziehen. In den letzten 15 Minuten starteten die Klagenfurterinnen Punkt für Punkt eine Aufholjagd und konnten sogar die Führung übernehmen. Leider konnten unsere Damen aber auf wenige Wechselspielerinnen zurückgreifen. Nachdem sich Leah Breschan bereits am Vortag verletzte, saß auch Alina Seher bereits seit der 11 Minute verletzt auf der Bank. Nun forderte die kämpferische Spielweise ihren Tribut, den Klagenfurterinnen ging die Kraft aus. Gepaart mit einer hohen Trefferquote der Italienerinnen mussten sich unsere Damen so auch im zweiten Spiel mit einem knappen 60:56 geschlagen geben.

Patricia Struhar, Kapitänin: Obwohl wir leider beide Spielen verloren haben, können wir sehr viel für die weitere Saison mitnehmen. Besonders zu erwähnen ist der harte und erbitternde Kampf der Mannschaft im zweiten Spiel. Wir lassen die Köpfe jetzt nicht hängen sondern legen den Fokus aufs nächste Spiel!

Geposted in: Damen ExtraLiga Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)