KOŠ Celovec Basketball
17
Okt 20

#recap: Nachwuchs siegreich, Landesliga Herren unterlagen

Diese Woche absolvierte der Nachwuchs vier Spiele und holte vier Siege. Die Landesliga Herren verloren leider auswärts gegen SPF Feldkirchen.

U14 Spittal Lakers : KOŠ Celovec 49:106 (43:83)

Von Anfang an konnte unsere U14 Mannschaft das Spiel in Spittal dominieren. Gegen die älteren Gegner wurden im Angriff schöne Aktionen gezeigt und auch die Defense konnte überzeugen.

U19 WSG Radenthein Garnets : KOŠ Celovec 52:70 (11:21, 26:39, 61:37)

Die U19 Mannschaft zeigte in Radenthein, wie man Basketball spielt. Die KOŠ-ker starteten schnell ins Spiel und konnten sich eine 16:2 Führung erarbeiten. Durch schöne Teamarbeit konnten sie das Spiel klar für sich entscheiden. Auch die jüngeren Spieler konnten so Auswärts neue Erfahrungen sammeln.

Samuel Seher, Kapitän: Ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft. Wir konnten unsere Stärken ausspielen und das Spiel souverän für uns entscheiden.

U14 KOŠ Celovec : Wörthersee Piraten 81:36 (61:24)

Gegen die körperlich stärkeren Piraten hat unsere junge U14 Mannschaft gekonnt gewonnen. Wirklich jeder Spieler hatte die Möglichkeit sein können unter Beweis zu stellen.

Stefan Hribar, Trainer: Bravo Burschen! Weiter so!

XU12: BBC Wolfsberg : KOŠ Celovec 53:58 ( 6:19, 19:32, 35:46 )

Für die Mädels und Jungs der XU12 hat die Saison mit einem Auswärtsspiel in Wolfsberg gegen BBC Wolfsberg begonnen. Die jungen Košler haben sich gut im Spiel zurechtgefunden und nach dem ersten Viertel stand es 6:19. Alle Spieler hatten die Möglichkeit ihr Können und den Trainingsfortschritt zu zeigen. In der zweiten Halbzeit ging die anfängliche Konzentration etwas verloren, jedoch konnten die Mannschaft das Spiel trotzdem mit 53:58 verdient für sich entscheiden.

Rafael Mistelbauer, Trainer: Für die junge Mannschaft ein besonderes Spiel, für einige Spieler sogar das erste Meisterschaftsspiel. Nur weiter so, nächsten Montag wartet schon der nächste Gegner!

LL SPF Feldkirchen : KOŠ Celovec 61:47 (23:9, 34:20, 53:29)

Die Landesligamannschaft startet in Feldkirchen mit einem kleinen Kader ins Spiel. Schlechte Verteidigung und ein unorganisierter Angriff in den ersten Minuten führten zu einem 23:9 Rückstand nach dem ersten Viertel.  Im Laufe des Spieles fanden die KOŠler ihren Spielrhytmus, konnten den Rückstand aber nicht mehr aufholen. Schlussendlich fehlten 14 Punkte auf die Hausherren.

Geposted in: Burschen Gemischt Herren Kärntner Liga Neuigkeiten U12 U14 U19
weiterlesen … Kommentare (0)
01
Sep 20

KOŠ Camp 2020

Von 24.08. bis 28.08. veranstaltete KOŠ Celovec trotz der erschwerten Bedingungen durch Corona erfolgreich das traditionelle KOŠ Camp. 

Wie jedes Jahr veranstaltete der Basketballklub KOŠ Celovec auch heuer das traditionelle KOŠ Camp. Vieles war wie immer, wieder haben sich über 60 Kinder zwischen 7 und 16 Jahren angemeldet und neben den klubeigenen Trainern verstärkten Aleš Fabjan, Anže Kos und Dejan Milenković das Trainerteam. Aufgrund der aktuellen Umstände mit dem Corona Virus war aber vieles auch anders als gewohnt. So trainierten die jungen Basketballer in getrennten Gruppen in den Hallen des Mladinski dom, des Slowenischen Gymnasiums, der Sporthalle St. Peter und des BORG. Eines der Highlights des Camps war gewiss auch das Match „Trainers vs. Raising Stars“ – wo die Jugend der Routine am Ende unterlag. Einige Bilder und Eindrücke im Anhang.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter: Heuer war alles anders und eine wirkliche Herausforderung für alle. Deshalb bin ich besonders froh, dass wir unter Berücksichtigung aller Umstände und Maßnahmen dieses Camp durchführen konnten. Besonderer dank gilt den Trainern vor allem aber auch den disziplinierten Kindern, die das alles möglich gemacht haben.

 

Geposted in: Burschen Gemischt Mädchen Neuigkeiten U10 U12 U14 U14 U16 U16
weiterlesen … Kommentare (0)
06
Mrz 20

#recap: Knapp und klar

Diese Woche traten die MU14 und die XU12, beide auswärts, an. Während die MU14 mit einem knappen Resultat den sechsten Sieg aus zehn Spielen feierte ist die XU12 auch nach dem achten Spiel ungeschlagen.

MU14 – ASKÖ Hornets Villach : KOŠ Celovec  74:76 (23:16, 32:31, 44:60)

Zu Spielanfang überraschten die körperlich starken Villacher unsere MU14 Selektion. Doch bereits im zweiten Viertel zeigten unsere jungen Talente aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Nach der Pause lief KOŠ schließlich zu einer +16 Punkte Führung auf. Am Ende gewannen die Klagenfurter, nachdem Stammspieler Dariyan Wein mit 5 Fouls vorzeigit auf die Bank musste, aber mit nur 2 Punkten Unterschied. Das Endresultat lautete 74:76 für KOŠ Celovec.

Stefan Hribar, Trainer und sportlicher Leiter: Am Ende wurde es ohne Dariyan Wein nochmal knapp. Es war aber ein tolles Spiel, vor allem auch von Jona Hribar und Julian Seher, welche nach Belieben den Korb des Gegners fültten. Ich gratuliere dem ganzen Team. Weiter so!

XU12 – BBC Spittal Lakers* : KOŠ Celovec  40:69 (12:16, 23:29, 30:53)

Achtes Spiel, achter Sieg – hieß es bei der XU 12, welche auswärts nach einem nervösen start souverän die Mittstreiter aus Spittal besiegte. Nachdem das Spiel bis zur Halbzeit noch offen war nahm KOŠ im dritten Viertel die Zügel in die Hand und ritt auf +17 Punkte davon. Diesmal glänzten vor allem Edis Murić und Jaron Jabornig, welche am Tag vor und am Tag des Spiels ihre Geburtstage feierten, und sich mit dem Sieg selbst ein Geschenk machten. Endergebnis 40:96 für KOŠ Celovec.

Geposted in: Burschen Gemischt Neuigkeiten U12 U14
weiterlesen … Kommentare (0)
29
Feb 20

#recap: Zwei Niederlagen und ein Buzzer-Beater

Diese Woche standen beim Nachwuchs eigentlich drei Spiele am Plan, es gibt auch drei Ergebnisse, aber nur zwei Spiele wurden gespielt. Das WU19 Spiel wurde aufgrund von Verletzungen und Krankheit nämlich am Papier entschieden.

MU14 – KOŠ Celovec : Sparkasse Feldkirchen  36:62 (13:19, 20:31, 30:51)

Nachdem KOŠ im ersten Viertel noch mit dem Favoriten aus Feldkirchen schritthalten konnte (13:19) lagen die Klagenfurter zur Halbzeit schon klar zurück (20:31). Auch der erneut brilliante Julian Seher, mit vier Dreiern und 18 Punkten bester Werfer bei KOŠ, konnte die Überlegenheit des Gegners nicht aufheben. Feldkirchen gewann schlussendlich verdient mit 36:62.

RLWU19 – UBI Graz : KOŠ Celovec  20:0

Weiterhin von Krankheit und Verletzungen gebeutelt sind die U19 Mädels. Es war von Anfang an klar, dass sich, wenn überhaupt, nur eine kleine Delegation nach Graz begeben würde. Als sich am Spieltag aber noch zwei Spielerinnen krank meldeten musste KOŠ kurzfristig absagen. Damit wurde das Spiel am Papier mit 20:0 für UBI Graz entschieden.

XU12 – ASKÖ Hornets Villach : KOŠ Celovec  50:51 (14:19, 24:30, 32:42)

Bis zum Schluss spannend war das Spiel der XU12. Über drei Viertel hinweg dominierte KOŠ klar das spiel. In den letzten zehn Minuten verloren die Klagenfurter aber den roten Faden. Zahlreiche Freiwürfe und einfache Lay-Ups fanden nicht mehr ihr Ziel. Eine Minute vor Schluss übernahm Villach die Führung. Edis Murić bwieß jedoch starke Nerven und versenkte mit der Sirene einen Buzzer-Beater 3er zum 50:51 Erfolg.

Geposted in: Burschen Gemischt Mädchen Neuigkeiten U12 U14 U19
weiterlesen … Kommentare (0)
06
Feb 20

#recap: Zweimal MU14

In der letzten Woche vor den Semesterferien trat bei der Jugend nur die MU14 an. Während KOŠ zu Hause dem Stadtrivalen klar unterlag konnte das Team auswärts auch ohne den Kapitän einen Sieg einfahren.

MU14 – KOŠ Celovec : Wörthersee Piraten  49:111 (14:26, 31:44, 42:76)

Nach einer ausgesprochen guten ersten Halbzeit ging den KOŠlern in der Heimhalle nach und nach die Energei aus. So konnten unsere jungen Talente gegen die körperlich viel stärkeren Wörthersee Piraten wenig ausrichten. Teilweise spielten unsere U12 Spieler, die bewiesen, dass sie aus dem richtigen Holz geschnitzt sind. An der Dreierlinie glänzte auch Julian Seher. Das Spiel endete mit 49:111 aber dennoch klar zugunsten des Stadtrivalen.

MU14 – BBC Spittal Lakers : KOŠ Celovec  60:64 (16:23, 29:34, 44:51)

Auch das Auswärtsspiel gegen die Lakers stand unter schlechten Vorzeichen. So musste das Team diesmal ohne den Kapitän Julian Seher antreten. So nahmen Dariyan Wein und Jona Hribar die Zügel in die Hand. Dariyan konnte fast nach Belieben punkten und sammelte unglaubliche 38 Zähler, musste aber wegen 5 Fouls vorzeitig auf die Bank. So war der Hauptakteur der letzten spannenden Minuten Jona Hribar der Nervenstärke bewies und das Team zum wichtigen Sieg führte. Endstand 60:64.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter: Nach der hohen Heimniederlage ein wichtiger Sieg, und das ohne den Kapitän. Ich gratuliere den Jungs und Mädels und wünsche ihnen erholsame Ferien!

Geposted in: Burschen Mädchen Neuigkeiten U14 U14
weiterlesen … Kommentare (0)