KOŠ Celovec Basketball
15
Mrz 19

#recap: Siebenter und achter Sieg

In der 11. Woche 2019 absolvierten die XU12 und die MU16 je ein Spiel und holten sich den siebenten bzw. achten Sieg. 

XU12 – KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Wörthersee Piraten  50:42 (7:13, 26:27, 41:35)

Das Spiel der XU12 gegen den Stadtrivalen war über die gesamte Spielzeit Spannend. Währen nach der ersten Halbzeit noch die Piraten die Nase vorne hatten übernahmen in der zweiten Hälfte die KOŠler den Taktstock, bewiesen starke Nerven und brachten den Sieg ins Trockene. Mit einem Endstand von 50:42 holte sich die XU12 im achten Spiel den siebenten Sieg.

Marcell Smolej, Trainer: Leider haben wir einige 100% Würfe vergeben, sonst wäre der Sieg klarer geworden. Ich bin aber sehr stolz auf unsere jüngsten, sie haben bisher eine tolle Saison abgeliefert.

MU16 – WSG Radenthein : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  49:75 (16:27, 26:45, 40:58)

Weit klarer verlief das Spiel unserer Kadetten zu Gast bei der WSG Radenthein. Obwohl sie weiterhin ohne den Kapitän Valentin Pasterk antraten, welcher sich nach einer leichten Verletzung noch schonen muss, übernahm KOŠ von Anfang an das Komando. Dies resultierte zur Halbzeit in einer 19-Punkte-Führung. Diese gaben unsere Jungs auch über die zweite Hälfte hinweg nicht mehr aus der hand und holten sich mit 40:58 einen ungefährdeten Sieg. Unsere MU16 bleibt damit in der Kärntner Liga weiterhin ungeschlagen!

Geposted in: Burschen Gemischt Neuigkeiten U12 U14
weiterlesen … Kommentare (0)
10
Mrz 19

#recap: Eine Woche ohne Erfolge

Vergangene Woche absolvierte KOŠ in der Kärntner Liga zwei Spiele und blieb diesmal erfolglos.

MU14 – KOŠ Posojilica Bank Celovec : Sparkasse Feldkirchen  54:75 (12:24, 25:42, 43:61)

Im Play-Off Spiel der U14 war vor allem das erste Viertel ausschlaggebend für die Niederlage. Die Gäste starteten wie aus der Pistole geschossen und sammelten in den ersten 10 Minuten doppelt so viel Punkte als die Hausherren (12:24). Das zweite Viertel war mit 13:18 bereits ausgeglichener, doch den Halbzeitrückstand von 17 Punkten konnten die KOŠler auch mit einer kämpferischen zweiten Halbzeit nicht mehr wett machen. So bleiben die slowenischen Basketballer im Play-Off weiterhin sieglos.

 

MU19 – Raiders Villach : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  71:56 (23:16, 38:29, 48:42)

Auch die Jungs der MU19 unterlagen diesmal dem Gegner in Villach. Nach einem mäßigen Start konnte sich KOŠ im dritten Viertel nochmals auf sechs Punkte heranspielen (48:42). In den letzten zehn Minuten aber spielten sie die Hausherren mit 23:14 an die Wand und so blieb der Sieg mit einem Endstand von 71:56 in Villach.

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U14 U19
weiterlesen … Kommentare (0)
01
Mrz 19

#recap: 3 klare Siege, 1 hohe Niederlage

Diese Woche hatte KOŠ in allen Spielklassen einen vollen Stundenplan. Alleine in der Kärntnerliga absolvierte der Nachwuchs vier Spiele und holte dabei drei klare Siege und musste eine hohe Niederlage einstecken.

MU16 – KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Wörthersee Piraten  95:66 (27:11, 48:18, 72:43)

Das Spiel gegen die Piraten war mehr oder weniger nach einer Halbzeit entschieden, obwohl diesmal der gesamte Kader in gleichem Maße zum Einsatz kam. Zeitweise waren in der Lockerheit des Spiels tolle Spielzüge unserer Burschen zu sehen. Die Piraten konnten nur im 1:1 Spiel punkten, sonst fanden sie aber kein Rezept gegen die harte Defense von KOŠ. Das Endresultat lautete 95:66.

Stefan Hribar, Trainer: Für uns war es diesmal eine Art Vorbereitungsspiel. Diese Woche erwarten uns in den ÖMS noch Traiskirchen (am Freitag) und Graz (am Sonntag) wo es um den ersten Platz in der Gruppe Süd geht. Drei Spiele in vier Tagen!

 

XU12 – KOŠ Posojilnica Bank Celovec : ASKÖ Hornets Villach  62:34 (11:3, 23:12, 42:24)

Unserer U12 fehlte es am Anfang etwas an Konzentration und Aggressivität in der Verteidigung. So gelang es KOŠ nicht sich entscheidend abzusetzen. In der zweiten Halbzeit fand das Team besser ins Spiel. Jeder begann härter zu verteidigen und das Team steigerte das Tempo, so dass der Gegner keine Chance mehr hatte. Das klare Endresultat lautete 62:34 für KOŠ.

Andi Smrtnik, Trainer: Am Anfang hatte ich das gefühl, dass die Spieler mit den Gedanken überall sind nur nicht am Spielfeld. In dieser situation übernahm Jona die Verantwortung und hielt die Führung. Dann fanden alle ihren Rhythmus und gewannen souverän.

 

MU19 – KOŠ Posojilnica Bank Celovec : SGS Spittal Lakers  109:42 (24:9, 50:17, 81:28)

Das Spiel gegen die SGS Lakers lief für unsere U19 Burschen von Anfang an herausragend. Im ersten Viertel ließen sie dem Gegner nur 9 Punkte zu. Schon zur Halbzeit war beim Stand von 50:17 klar wer als Sieger vom Spielfeld gehen wird. KOŠ hielt das Tempo aber weiter hoch und gewann schlussendlich klar mit 109:42.

Florian Ponholzer, Spieler: Das Spiel gegen Spittal war sehr einseitig. Mit guter Teamarbeit in Verteidigung und Angriff konnten wir als klarer Sieger vom Platz gehen.

 

MU14 – Wörthersee Piraten : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  91:12 (23:2, 35:9, 63:9)

Das erste Spiel im heurigen U14 Play-Off lief leider von Anfang an sehr einseitig ab. Gegen die erste, körperlich sehr starke, Mannschaft der Piraten hatte KOŠ wenig Chancen. Lediglich das zweite Viertel war mit 12:7 mehr oder weniger ausgeglichen. Positive Nachricht des Tages, dass nach längerer Zwanspause Dariyan Wein wieder ins Team zurückkehren konnte.

Rafael Mistelbauer, Trainer: Wir wussten von Anfang an, dass das für die U14 eine schwere Saison wird. Trotz der schmerzhaften Niederlage bleibt das primäre Ziel die technische und körperliche Weiterentwicklung des Nachwuchses.

Geposted in: Burschen Gemischt Neuigkeiten U12 U14 U16 U19
weiterlesen … Kommentare (0)
25
Feb 19

#recap: 1:1 gegen Radenthein

Vergangene Woche traten die MU16 (zu Hause) und die MU14 (auswärts) gegen die WSG Radenthein an. Während die KOŠler zu Hause einen klaren Sieg feierten, gaben sie auswärts die Führung aus der Hand und unterlagen knapp.

MU16 – KOŠ Posojilnica Bank Celovec : ASKÖ Hornets Villach  91:28 (29:7, 50:8, 66:15)

Für die MU16 war das Spiel gegen Radenthein so etwas wie ein Vorbereitungsspiel für die ÖMS am Samstag, als unsere Kadetten gegen Mödling antraten und siegten (siehe Artikel). Der Sieg gegen Radenthein war nie gefährdet, obwohl es viele Wechsel gab so, dass sich vor allem unsere Schlüsselspieler etwas erholen konnten. Unsere U16 erwarten nämlich anstrengende Wochen in welche sie bis zu drei Spiele pro Woche absolvieren werden.

Stefan Hribar, Trainer: Ein schönes Spiel und ein ungefährdeter Sieg. Bravo!

MU14 – KOŠ Posojilnica Bank Celovec : WSG Radenthein  88:62 (27:20, 49:34, 71:48)

Die MU14 hingegen konnte die Mitstreiter aus Radenthein nicht erneut besiegen. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, beide Teams waren nicht voll auf der Höhe, zeigten in der zweiten Hälfte des Rückspiels die Hausherren mehr Siegeswillen. Im letzten Viertel mussten wegen 5 Fouls auch noch Julian Seher und Phillipos Mazaris vorzeitig das Spielfeld verlassen.

Rafael Mistelbauer, Trainer: Von Anfang na war das Spiel durch viele individuelle Fehler, schlechte Pässe und Fehlwürfe gezeichnet. Dass Radenthein außer Konkurrenz spielt ist keine Ausrede! Wenn wir im Playoff die Saison gut abschließen wollen wird bei den Trainings und Spielen mehr Konzentration und Kampfgeist nötig sein!

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U14 U16
weiterlesen … Kommentare (0)
19
Jan 19

#recap: Zwei Siege für die MU14

Diese Woche trat die U14 gegen zwei Teams an, welche außer Konkurrenz spielen, und konnte beide Male einen Sieg feiern.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : WSG Radenthein  76:66 (17:13, 33:28, 54:48)

Das Spiel gegen die Gäste aus Radenthein verlief in der ersten Halbzeit noch sehr ausgeglichen. Obwohl die KOŠler fast immer die Nase vorne hatten führten sie zur Pause mit nur +5 Punkten. In der zweiten Halbzeit konnte sich dann das gesamte Team besser freispielen. Vor allem das Trio Seher Julian (29 Punkte) und die Brüder Mazaris Phillipos (22 Punkte) und Loukas (14 Punkte) bescherte den KOŠlern einen verdienten Sieg mit einem Endstand von 76:66.

SGS Spittal Lakers : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  25:66 (15:22, 19:38, 19:58)

Völlig klar hingegen verlief das Auswärtsspiel gegen die SGS Spittal Lakers. Von der ersten Minute an übernahm KOŠ rund um Topscorer Kapitän Julian Seher (21 Punkte) die Führung. Das gesamte Team spielte sehr homogen so, dass sich sechs von neun Spielern in die Scorerliste eintragen konnten, vier davon sogar zweistellig. Schon zur Halbzeit führten die slowenischen Basketballer mit 19:38. Im dritten Viertel kam der Gegner gar nicht zum Korb und blieb 10 Minuten ohne Punkte. Mit einem uneinholbaren Vorsprung im Rücken erhöhte KOŠ im letzten Viertel auf den Endstand von 25:66 und feierte einen verdienten Sieg.

Matejo Ogris, Spieler: Zwei sehr schöne Spiele. Vor allem gegen die Lakers haben wir schöne Fastbreaks gezeigt und einfach gepunktet.

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U14
weiterlesen … Kommentare (0)