KOŠ Celovec Basketball
11
Dez 18

BL2: Damen verspielen Sensation

Am Samstag, 8.12.2018 war der bisher ungeschlagene Tabellenführer und Favorit UBI Graz bei zu Gast bei KOŠ Celovec. Die Klagenfurterinnen überraschen nicht nur das Publikum, sondern auch die Gegnerinnen. In der zweiten Halbzeit aber gaben sie die Sensation leider aus der Hand.

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : UBI Graz  51:75 (14:20, 32:35, 43:57)

Ohne Nervosität und Konzentrationsfehler begann das Spiel. Die Klagenfurterinnen starteten gut in die Partie und waren nur durch Fouls zu stoppen. Doch in der Defense wurden den Grazerinnen zu viele Rebounds gelassen. Im zweiten Viertel spielte KOŠ groß auf. Viele Fastbreaks, schnelle Offense Transition und eine gute Defense Arbeit, besonders am Rebound, führte zu einem nur 3 Punkte Rückstand zur Halbzeit (32:35).

 

Doch dann kam Hälfte zwei. Die Klagenfurterinnen spielten wie ausgewechselt und das nicht im positiven Sinne. Keine Rebounds, keine Defense Arbeit und eine schlechte Wurfausbeute wurden von den Grazerinnen eiskalt ausgenutzt. Besonders in der Verteidigung waren die Damen von KOŠ immer einen Schritt zu langsam und mussten daher viele einfache Körbe von UBI Graz kassieren. Durch diese schlechte Leistung in Hälfte zwei verspielten unsere Damen die Chance auf eine kleine Sensation und einen Sieg gegen das stärkste Team der Liga. Endstand 51:75 für UBI Graz.

Patricia Struhar, Kapitänin: Die erste Halbzeit war gut, obwohl wir Fehler gemacht haben hat unsere Defense und unsere schnelle Offense uns im Spiel gehalten. In der zweiten Halbzeit haben wir, vor allem in der Defense, leider den Faden verloren. Im nächsten Spiel müssen wir über 40 Minuten konstanter Spielen und nicht nur über 20 Minuten.

Geposted in: 2. Bundesliga Damen Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
3X3 Turnier in Spittal
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: