KOŠ Celovec Basketball
17
Okt 21

BDSL: Niederlage gegen DBB LZ OÖ

Am Samstag den 16.10. trafen die KOŠ Damen zuhause auf DBB LZ OÖ.

KOŠ Celovec – DBB LZ OÖ 54:83 (18.26, 26:43, 36:62)

Im 3. BDSL Spiel mussten die Klagenfurterinnen aufgrund von Krankheit auf die Spielerinnen Ronacher, Kowatsch, Weißenbrunner und Falgenhauer verzichten. Trotzdem versuchten die KOŠ Damen mutiger aufzutreten als in den letzten Runden. Leider fehlte die Kommunikation in der Defense, wodurch die Welserinnen leichte Punkte unter dem Korb erzielen konnten. In der Offense wurden zu viele Turnover durch schlechte Pässe produziert was zu einem Punkteunterschied von 17 Punkten zur Halbzeitpause führte. In der 2. Halbzeit wurde der Kampfgeist nochmals gesteigert und in der Defense einige Bälle erobert. In der Offense konnte durch mutiges Spielen viele Foulpfiffe erzwungen werden, doch am Ende ging den Kärntnerinnen aufgrund einer kurzen Bank die Kräfte aus und so verloren sie auch das 2. Heimspiel in der BDSL!

Pati Pauer, Captain: Wir müssen in der Defensive noch mehr kommunizieren und in der Offensive mehr zeigen. Aber es ist eine Leistungssteigerung zu erkennen

Andraž Vončina, Coach: Wir haben einige Minuten gut gespielt, uns aber letztlich selbst geschlagen, weil wir zu viele Fehler machen.

Geposted in: Basketball Damen Superliga Damen Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
#recap: drei Siege, eine Niederlage
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: