KOŠ Celovec Basketball
06
Dez 20

BDSL: Damen verpassen ersten Saisonsieg  

Am Samstag ging es gegen DBB LZ OÖ für beide Mannschaften um den ersten Sieg. Dementsprechend knapp war das Ergebnis.

 

KOŠ Celovec : DBB LZ OÖ 56:64 (31:39)

Beide Mannschaften starteten konzentriert und motiviert ins Spiel. Die Klagenfurterinnen wussten, dass die Oberösterreicherinnen stark am offensiv Rebound sind, deshalb wurde konsequent ausgeboxt und nur wenige zweite Chancen zugelassen. Mit einigen Steals und Fastbreak gingen die Kärntnerinnen mit 16:13 in die erste Viertel Pause. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in Viertel 2. DBB LZ OÖ spielte klug gegen die Helpdefense von KOŠ und fand immer wieder ihre Schlüsselspielerin, Marlies Kolin, für den Abschluss. Die KOŠ Damen hielten mit einer ruhigen Offense und einer guten Abschlussquote dagegen. Leider häuften sich kurz vor der Halbzeitpause Fehler in der Defense und so konnten die Gegnerinnen einen kleinen Vorsprung herausspielen.
In der zweiten Halbzeit hieß es somit alles oder nichts für die KOŠ-lerinnen. Mit einer starken Defense, einer konzentrierten Offense und guter Reboundarbeit verkürzten die Kärntnerinnen den Rückstand. Die aggressive Defense und der starke Kampfgeist wirkte sich leider auf die Konzentration in der Offense auf und so passierten schlechte Entscheidungen welche die Oberösterreicherinnen gekonnt ausnutzten. Endstand 64:56 für DBB LZ OÖ.

Pati Struhar, Kapitänin KOŠ: Gratulation an LZ OÖ, toll gekämpft! Natürlich ärgern wir uns über die knappe Niederlage, aber wir haben bei uns eine Leistungssteigerung gesehen und damit unser persönliches Ziel erreicht.

 

Geposted in: Neuigkeiten
Vorheriger Beitrag
B2L: Niederlage im Burgenland
Kommentare (0)
Neuer Kommentar: