KOŠ Celovec Basketball
30
Jan 16

Wochenrückblick: Drei Siege gegen Feldkirchen

MU14: Nach verschlafenem Start noch zum Sieg

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Sparkasse Feldkirchen  81:34 (4:10, 37:16, 51:22)

Nach einem sehr schlechten ersten Viertel, in dem es danach aussah, dass die 5 Spieler aus Feldkirchen unser vollzähliges Team werden schlagen können, ernüchterten sich unsere jungen Talente doch noch. In den folgenden Vierteln zeigten sie ein völlig anderes Gesicht und begeisterten mit teilweise sehr schnellem und attraktivem Basketball das anwesende Publikum. Mit dieser Wende konnten sie noch im zweiten Viertel die Führung übernehmen und schlussendlich verdient mit 81:34 gewinnen.

 

Trim/Hobby: Nach unglücklicher Niederlage gegen USI wieder siegreich gegen SPF

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Sparkasse Feldkirchen  85:48 (29:11, 50:25, 71:36)

Nach der unglücklichen Niederlage gegen den Stadtrivalen USI spielten unsere Hobbysportler diesmal ein solides und schönes Spiel. Es gelangen ihnen schöne Kombinationen und nach langem konnten sie wieder ein attraktives Spiel zeigen und verdient den Sieg gegen Feldkirchen davontragen.

 

U12: Schwerer Sieg gegen Feldkirchen 2

Sparkasse Feldkirchen 2 : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  30:46 (4:16, 18:25)

Unsere bisher ungeschlagene U12 maß sich diese Woche mit dem Team SPF 2, welches ausschließlich aus Mädchen besteht. Eben diese aber spielten sehr aggresiv und brachten unsere Jungs aus dem Konzept. Nach zwei Dritteln zeigte das Scoreboard 18:25 für KOŠ, was eigentlich ein solider Vorsprung ist, für unser Team aber im Vergleich zu den vorherigen Spielen einen ungewöhnlich niedrigen Vorteil darstellte. Im letzten Drittel aber ernüchterten sie doch noch, spielten routiniert und gewannen verdient mit 30:46. Damit führt unsere U12 den Weg zum möglichen Meistertitel weiterhin ungeschlagen fort.

 

U10: Mini Seeräuber Cup

Wörthersee Piraten 2 : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  6:25 (2:12, 4:19)

Sparkasse Feldkirchen : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  25:4 (8:0, 17:4)

Wörthersee Piraten 1 : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  21:13 (8:8, 17:9)

Am Samstag dem 20.01.2016 absolvierten die Allerjüngsten von KOŠ, in der Heimhalle St. Peter, das zweite Turnier der Saison. Diesmal richteten die Stadtrivalen Wörthersee Piraten das Turnier aus und dem entsprechend lautete der Titel des Turniers „Mini Seeräuber Cup“. Das Match gegen „WÖP 2“ konnten die jungen Talente von KOŠ für sich entscheiden. Das erste Piraten Team „WÖP 1“ ist aber doch noch stärker, als unsere jüngste Mannschaft. Die Minis aus Feldkirchen sind heuer besonders stark. Auf beiden bisherigen Turnieren blieben sie konkurrenzlos und konnten alle Spiele für sich entscheiden. Am wichtigsten aber ist, dass die jungen Hoffnungen von KOŠ einen schönen Basketballtag verbrachten und sich am Sport erfreuten. Man sieht aber auch erste Fortschritte einiger SpielerInnen. KOŠ belegte am Ende des Tages den dritten Platz. Unser Wein Dariyan gewann zusätzlich den Freiwurfwettbewerb.

1.       Sparkasse Feldkirchen
2.       Wörthersee Piraten 1
3.       KOŠ Celovec
4.       Wörthersee Piraten 2

Geposted in: Burschen Gemischt Herren Hobby U10 U12 U14
weiterlesen … Kommentare (0)
25
Jan 16

KOŠ Wochenrückblick: Volles Programm

CUP: Redwell Gunners Oberwart gewannen Flyeralarm Cup 2016

Dieses Wochenende spielte sich im burgenländischen Oberwart das heurige “Flyeralarm Cup” Final 4 ab. Im ersten Halbfinale konnten die Gastgeber den WBC Raiffeisen Wels mit 93:58 bezwingen, im zweiten Halbfinalspiel besiegte der BC Hallmann Vienna die ECE Bulls Kapfenberg mit 65:83. Am Sonntag um 17:00 war dann das Finale, in welchem die Oberwart Gunners vor heimischem Publikum die Wiener mit 75:62 schlagen konnten und sich somit den Pokal für den “Flyeralarm Cup” sicherten. Mehr Einzelheiten zum Halbfinale und Finale lesen sie auf der Liga Homepage.

 

2.BL: Großteil der Mannschaften spielfrei

Wegen dem “Flyeralarm Cup” Finale war der Großteil der Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga dieses Wochenende spielfrei. So auch KOŠ. In der 2. Bundesliga empfingen nur die Villacher den Tabellenführer Dragons aus St. Pölten und in Wien kam es zum Derby zwischen den D.C. Timberwolves und den Basket Flames. Die Villacher entfesselten gegen die Dragons einen wahren Basketballkrimi, der nach 40 Minuten mit 69:69 in die Verlängerung ging. Obwohl nicht so deutlich wie KOŠ auswärts, gelang es auch den Villachern die Tabellenführer zu bezwingen und damit KOŠ wieder auf den 4. Tabellenplatz zu verweisen. Endergebnis 84:82. Ganz anders verlief das Spiel zwischen den beiden Wiener Teams. Die D.C. Timberwolves konnten nach zuletzt 5 Niederlagen ihre Gegner aus der Bundeshauptstadt wahrlich dominieren und siegten überlegen mit 49:93. Mehr Einzelheiten zu den Spielen lesen sie auf der Liga Homepage.

 

MU14: Niederlage gegen ältere und stärkere Piraten

Wörthersee Piraten : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  97:42 (29:9, 41:21,70:30)

Noch vor zwei Wochen spielten fünf Piraten mit unseren beiden Jungs Valentin Pasterk und Adrian Babić zusammen bei den Österreichischen 3×3 Meisterschaften. Diese Woche trafen sie sich in der MU14 Kärntnerliga als Gegner wieder. Beim Aufeinandertreffen mit dem Stadtrivalen zeigte sich auch, warum der Piratenspieler Blažević beim Turnier zum MVP gewählt wurde. Die um ein Jahr oder mehr älteren Piraten sind für unsere Jungs körperlich einfach zu stark. Das mitunter ausgezeichnete Spiel unserer Nachwuchstalente hält zur Zeit nur über 5-10 Minuten, was zu wenig ist, um gegen die Piraten siegen zu können. So endete das Stadtderby der MU14 mit 97:42 deutlich zum Vorteil der Piraten.

Stefan Hribar, Trainer: Unsere Jungs sind an der unteren Altersgrenze, die Piraten an der oberen. Trotzdem sind wir in der Tabelle nur zwei Punkte hinter ihnen auf dem zweiten Platz. Ich bin zufrieden!

Slo. Gymnasium: Qualifikation für die Unterstufenmeisterschaften

Die Schüler des Slowenischen Gymnasiums konnten die erste Runde der Qualifikation für die Kärntner Schulmeisterschaften gewinnen. Die Jungs und Mädels sind auf dem besten Weg ins Turnierfinale. Ein Sieg in der Meisterschaft wäre eine Sensation, da alle Spieler, bis auf einen, aus der 2. und 3. Klasse sind. Aber KOŠ sorgte heuer ja schon für einige Sensationen …

Slovenska gimnazija : Europagymnasium  62:12

Slovenska gimnazija : Ingeborg-Bachmann-Gymnasium 26:21

Basketballschule: Zusätzliche Trainingszeiten

Endlich konnten wir am Slowenischen Gymnasium zusätzliche Trainingszeiten für die Allerjüngsten bekommen. Jeden Freitag von 13 bis 14 Uhr haben die Schüler der ersten Klassen nun die Möglichkeit für ein Anfängerbasketballtraining. Ziel der Basketballschule ist es, den Schülern die Möglichkeit zur körperlichen Betätigung zu bieten und sie für den Basketballsport zu begeistern. Sicher ist unter den Jüngsten auch der eine oder die andere zukünftige 2. Bundesliga SpielerIn.

 

U12: Weiter ohne Niederlage

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : BBC Wolfsberg  47:29 (20:7, 39:17)

Das U12 Team von KOŠ ist weiterhin auf dem besten Weg, erneut den Meistertitel zu holen. Der Abgang einiger Spieler in die U14 scheint keinen Einfluss auf die ausgezeichnete Form des Teams zu haben. Auch gegen den BBC, welcher wegen einiger älterer Spieler außer Konkurrenz antritt, hatten unsere Jungs keine Probleme und gewannen glatt mit 47:29. So kann das Team nach fünf Spielen fünf Siege verbuchen!

 

Trim/Hobby: Freizeitsportler erlitten erste Niederlage

USI Klagenfurt : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  58:49 (10:10, 35:22, 39:36)

Nach einer bisher ausgezeichneten Saison und drei Siegen mussten die Hobbyspieler von KOŠ in der 5. Runde gegen den Stadtrivalen USI die erste Niederlage einstecken. Zurzeit ist fast die Hälfte des Teams verletzt und so musste KOŠ mit den älteren Spielern auskommen. Obwohl sie bis zum Schluss gekämpft haben, konnten sie nach einem verschlafenen zweiten Viertel die jungen USI Spieler nicht mehr einholen, welche verdient mit 58:49 gewannen.

 

Kärntnerliga Damen: Überdeutlicher Sieg gegen Villach

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : ASKÖ Villach Raiders  100:26 (35:6, 49:14, 66:22)

Unsere Damen feierten in der Landesliga einen hohen Sieg gegen die Damen aus Villach. Dabei war von Anfang an klar, wer das Parkett als Sieger verlassen würde. Unsere Mädels dominierten das Spiel von Anfang bis zum Schluss. Alle, auch die Allerjüngsten, konnten punkten und in der letzten Minute durchbrach Lena Weissenbrunner auch noch die 100 Punkte “Schallmauer”! Bravo!

 

MU16: Niederlage gegen die körperlich stärkeren Feldkirchner

Sparkasse Feldkirchen : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  62:28 (17:6, 29:19, 48:26)

Beim Spiel gegen Feldkirchen hatten wir mit Florian Ponholzer lediglich einen U16 Spieler in unseren Reihen, der mit seiner Größe den Gegner ebenbürtig war. Trotzdem wäre mehr möglich gewesen, denn im zweiten Viertel bewiesen unsere teilweise 2 Jahre jüngeren Spieler, dass sie zumindest in kurzen Spielphasen bereits ein würdiger Gegner sein können.

Geposted in: 2. Bundesliga Burschen Gemischt Herren Hobby Neuigkeiten U10 U12 U14
weiterlesen … Kommentare (0)
12
Jan 16

Bundesländercup 3×3: Österreichischer Meister!

Kärntner MU14 Auswahl errang 3×3 Turniersieg im Bundesländercup „BLC – 16“

Einen sensationellen Erfolg errang die Mannschaft der Kärntner Auswahl MU14 im Bundesländercup 3×3 “BLC 2016”, welcher erstmals in diesem Turnierformat in Wels vom 4. bis 6. Jänner ausgetragen wurde. Aus Kärnten nahmen daran 8 Burschen teil, welche dazu aus verschiedenen MU14-Mannschaften ausgewählt wurden (Piraten 5, KOŠ 2, Feldkirchen Tigers 1). Zu diesen Auserwählten zählten auch zwei unserer Burschen. Valentin Pasterk, im „Team Kärnten 1“  ”(Stefan Blazevic, Julian Pietersen, Felix Strauss – Piraten) und Adrian Babić im „Team Kärnten 2“ ”(Alex Primosch – SP Feldkirchen, Thomas Fercher und Peter Uschnigg – Piraten). Team 1 entschied schlussendlich verdient den österreichischen Meistertitel  für sich, Team 2 belegte von 16 möglichen den guten 8. Platz. Das Kärntner Mädchen-Team belegte von 12 Plätzen den ebenfalls guten 7. Platz.

Beide Mannschaften konnten nach der langen Anfahrt nach Wels bereits am ersten Tag all ihre Gegner überzeugend schlagen. Auch am zweiten Tag war das Team 1 erfolgreich und siegte weiterhin,  das Team 2 hatte  an diesem Tag Pech und unterlag in 3 Spielen knapp. Damit mussten sie gegen die eigenen Leute aus dem stärkeren Team 1 antreten, welches das Spiel ebenfalls für sich entschied. Das Team 1 beendete mit diesem 8. Sieg en bloc den zweiten Tag und gab den Anwesenden zu verstehen, dass es zum Favoritenkreis der Meisterschaft zu zählen ist. Am dritten und letzten Tag absolvierte das Team 1 ein Halbfinalspiel gegen das starke Team aus Oberösterreich, welches es schon in einer der Vorrundenspiele in die Schranken gewiesen hatte. Auch diese spannende Begegnung wurde abermals, aber knapp mit 12:11 gewonnen und somit das Turnierfinale erreicht. Das Finalspiel absolvierten die Burschen gegen den Finalgegner aus Burgenland in Höchstform. Dabei wurde der bis zum Finale stark aufspielenden burgenländischen Mannschaft von Anfang an mit einer guten Verteidigung, perfekt getimten Passspiel sowie schönen Würfen gezeigt, wer Herr am Feld ist. Das Finalspiel wurde verdient mit 13:6 gewonnen, wobei mit diesem klaren Ergebnis und dem souveränen Spiel so mancher überrascht wurde. Als Draufgabe des Tages konnte das „Team Kärnten 1“ mit seinem überragenden Stefan Blazević verdient auch den MVP-Titel nach Hause tragen. Auch unser Valentin konnte im Finale zeigen, dass er mit seiner Spielveranlagung zu den Besten der MU14 gezählt werden kann. Herzliche Glückwünsche an alle Burschen und Trainer für den gemeinsam errungenen  österreichischen Meistertitel.

 

Facebook: https://www.facebook.com/BLC2016

ÖBV, 1. Tag: http://basketballaustria.at/News/detail.php?id=4856

ÖBV, 2. Tag: http://basketballaustria.at/News/detail.php?id=4859

ÖBV, Finale: http://basketballaustria.at/News/detail.php?id=4891

 

Beitrag: Miroslav Pasterk

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U14
weiterlesen … Kommentare (0)
21
Dez 15

Wochenrückblick: Drei von drei

MU14: Klarer Sieg gegen die Raiders

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : Raiders Villach  97:12 (26:0, 46:2, 72:12)

Das MU14 Team führt mit einem Sieg gegen die Raiders den Weg an der Tabellenspitze fort. Unsere Jungs verbuchen 4 Siege nach 5 Spielen, einziger siegreicher Gegner bis jetzt waren die Piraten. Das Team zeichnet sich vor Allem auch durch das Spiel im Kollektiv aus, welches wir heuer auch im 2.BL Team sehen können, wo es nicht wichtig ist wer den Korb macht, sondern, dass er gemacht wird.

 

Trim/Hobby: Sieg gegen den Liganeuling

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : BB Lienz  73:51 (22:8, 40:16, 50:34)

Das Trim/Hobby Team errang beim zweiten Spiel auch den zweiten Sieg. Diesmal maßen sie sich mit dem Liganeuling aus Lienz in Osttirol. Nach der ersten Halbzeit führten die Freizeitsportler von KOŠ noch mit 40:15 und es kündigte sich ein leichter Sieg an. Doch die Gäste gaben nicht auf und konnten den Vorsprung der Gastgeber im dritten Viertel auf 16 Punkte verkürzen. KOŠ gab den Sieg aber nicht mehr aus der Hand und entschied das Spiel mit einem fulminanten letzten Viertel eindeutig für sich (+23 Punkte)

 

MU16: Überraschend klarer Sieg

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : BBC Wolfsberg  70:48 (19:10, 33:17, 46:30)

Das U16 Team erwartete im Stiellen zwar einen Sieg gegen Wolfsberg, das Resultat war am ende aber überraschend klar. Im Herbstteil der Saison steigerte sich das Team von Spiel zu Spiel und bewies, dass es mit hartem Training auch zwei bis drei Jahre ältere Jungs besiegen kann. Der Sieg gegen BBC war über 40 Minuten hinweg nie in Gefahr. Am Ende trugen unsere Jungs verdient den Sieg nach Hause.

Stefan Hribar, Trainer: Ich gratulliere allen jüngeren Spielern zu diesem Sieg. Machen wir weiter so, es zahlt sich aus!

Geposted in: Burschen Herren Hobby Neuigkeiten U14 U16
weiterlesen … Kommentare (0)
13
Dez 15

Wochenrückblick: Fast alle gegen Radenthein

U12: Wieder ein starker Auftritt des U12 Teams

WSG Raiffeisen Radenthein Garnets : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  30:63 (8:20, 18:42)

Nach einem etwas hektischen Start spielte die U12 wieder ein spolides Match aufs Parkett wobei sie füreinander spielten. Trotzdem, dass sich das Team von Andi Smrtnik in der Verteidigung einige Fouls zu viel erlaubt hat spielten sie wieder ausgezeichnet und konnten die Einheimischen verlässlich schlagen. Die Jungs bleiben somit weiter ungschlagen an der Tabellenspitze.

MU16: Das Spiel in der Defense verloren

WSG Raiffeisen Radenthein Garnets : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  75:61 (19:18, 44:36, 55:47)

Laut Expertenmeinung werden Basketballspiele in vor allem in der Defense entschieden. Diese Erfahrung musste am Samstag auch die MU16 von KOŠ machen. Im Angriff punkteten Pasterk, Babić und Ponholzer fast nach Belieben. Weil es ihnen aber auf der anderen Seite nicht gelang den Gegner zu stoppen kamen sie immer weiter in Rückstand. Nach 5 persönlichen Fouls von Florian Ponholzer, welcher tags darauf auch bereits für die 2.BL Herren spielte, brach das bis dahin kämpferische Spiel von KOŠ zusammen und sie mussten den Hausherren den Sieg überlassen.

 

MU14: Dritter Saisonsieg

KOŠ Posojilnica Bank Celovec : WSG Raiffeisen Radenthein Garnets  77:33 (15:10, 37:18, 63:24)

Ein ausgezeichnetes Spiel hingegen zeigte die MU14 zu Hause, ebenfalls gegen Radenthein. Die Jungs beherrschten den Gegner das ganze Spiel über sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung. Auch der Fortschritt welchen sie in den Trainings machten war klar zu sehen und das Resultat zeigt, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Bravo Jungs, weiter so!

 

U10: Erstes Turnier der Saison auf ausgezeichnetem dritten Platz beendet

Beim U10 Weihnachtsturnier in Feldkirchen traten 5 Teams an. Unsere jüngsten Spieler (6-9 Jahre) haben ausgezeichnete 4 Spiele gezeigt. Zwei Spiele, gegen Radenthein und Kapfenberg, konnten sie klar für sich entscheiden. In zwei weiteren Spielen mussten sie sich gegen den späteren Turniersieger Feldkirchen und die zweitgereihten Piraten geschlagen geben.

1. Platz: Feldkirchner Tigers
2. Platz: Wörthersee Piraten
3. Platz: KOŠ Celovec
4. Platz: Kapfenberg Bulls
5. Platz: WSG Radenthein

Miha Seher, trener: Die Jungs und das Mädel haben mich sehr begeistert. Sie haben alle Spiele mit dem richtigen Kampfgeist gespielt und am wichtigsten ist, dass es ihnen Spaß gemacht hat.

 

Trim/Hobby: Saisonstart mit erstem Sieg

ABC Nowis Huabn Villach : KOŠ Posojilnica Bank Celovec  57:66

Nachdem das erste Spiel der Trim/Hobby Mannschaft gegen Radenthein auf einen noch unbestimmten Termin verschoben wurde starteten die Freizeitsportler von KOŠ ihre Saison diese Woche auswärts gegen Villach. Sie konnten das Spiel ohne größere Probleme mit 57:66 für sich entscheiden. Obwohl es in der Hobby Liga vorrangig um Bewegung und Spaß geht, tut ein Sieg doch immer gut. Wir gratulieren!

Geposted in: Burschen Gemischt Neuigkeiten U10 U12 U14 U16
weiterlesen … Kommentare (0)