KOŠ Celovec Basketball
26
Sep 20

Derbytime in Klagenfurt

In der Sporthalle St. Peter begann am Samstag, den 26.09., nach langer Zeit wieder die Meisterschaft der Basketball Zweiten Liga. Schon in der ersten Runde kam es zum immer besonderen und spannenden Klagenfurter Stadtderby zwischen den Mannschaften KOŠ Celovec und Wörthersee Piraten.

Wörthersee Piraten : KOŠ Celovec 56:75 (21:25, 34:45, 40:60)

Das Spiel begann mit einem Treffer der Piraten, danach waren aber die Spieler von KOŠ Celovec mit schnellen Treffern und gestohlenen Bällenn erfolgreicher. Nach drei Minuten lautete das Resultat 4:10 für KOŠ. Im Folgenden waren trafen auch die Piraten und erkämpften sich in der sechsten Minute einen Führungswechsel, bis zum Ende des ersten Viertels waren aber doch die Spieler von KOŠ die Glücklicheren und beendeten das Viertel mit einem Vorsprung von vier Punkten – 21:25. Auch die folgenden Minuten verliefen zum Vorteil der KOŠler. Mit Dreierwürfen von Huber und Slišković setzten sie sich vom Gegner ab, fünf Minuten vor der Halbzeit sogar auf +10 (27:37). Die Schützlinge von Trainer Božič gingen mit einem Vorsprung von zwölf Punkten in die Pause – 34:45.

 

Nach der Pause führten die slowenischen Basketballer ihr starkes Spiel fort, sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung. Dies führte dazu, dass den Wörthersee Piraten in fünf Minuten nur ein Treffer gelang und KOŠ Celovec baute seine Führung weiter aus. Mit zwanzig Punkten Vorsprung ging KOŠ in den letzten Spielabschnitt – 40:60. Auch in den letzten zehn Minuten änderte sich das Bild nicht. Den KOŠlern gelangen gute Aktionen und unter dem Korb waren sie sehr erfolgreich, den Piraten hingegen ging fehlte es an Kraft und Konzentration. So erkämpfte sich KOŠ Celovec nach langer Zeit wieder den Sieg im Klagenfurter Derby und somit auch wichtige Punkte in der Meisterschaft. Endresultat: 56:75.

Andi Smrtnik, Kapitän KOŠ: Man sieht, dass es für beide Mannschaften das erste Spiel der Saison war. Wir sind noch nicht eingespielt, aber ich freue mich, dass wir so stark begonnen haben!

 

Geposted in: Basketball Zweite Liga Herren Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
19
Sep 20

Endlich wieder Basketball!

Das erste Basketball Austria Cup Spiel und das erste Spiel nach langer Zeit, immer noch unter dem Einfluss des Coronavirus, zwischen KOŠ Celovec und der Mannschaft Raiffeisen Dornbirn Lions aus Vorarlberg, fand am Samstag, den 19.09.2020 in der Sporthalle Sankt Peter statt. Ein echter Test für beide Mannschaften, denn am kommenden Wochenende beginnt die Meisterschaft in der Basketball Zweiten Liga.

KOŠ Celovec vs. Raiffeisen Dornbirn Lions 85:63 (31:19; 49:35; 66:46)

Ein guter Start für die Heimmannschaft! Sie erzielte in der ersten Minute acht Punkte. Die ersten beiden Punkte im ersten Spiel erzielte der neue Spieler Jernej Heine Andolšek, dann kümmerte sich Tim Huber um die entscheidenden Punkte und erzielte drei Dreier. Nach fünf Minuten stand es 19:6. Ein weiterer neuer Spieler, Anže Kos, zeigte ebenfalls, dass er sich gut in die Mannschaft integrierte und steuerte einige wichtige Punkte bei. Die Dornbirn Lions schliefen nicht, sie kamen etwas näher und am Ende des ersten Viertels zeigte die Anzeigetafel ein zufriedenstellendes Ergebnis von 31:19. Das zweite Viertel begann mit dem ersten Wurf von KOŠ, Aleš Primc war mit einem Dreierwurf erfolgreich. Die Gäste aus Vorarlberg hatten etwas Pech unter dem Korb und mussten ständig aufholen, was ihnen nur teilweise gelang. Die Schützlinge des neuen Trainers Andrej Božič spielten auch die zweiten 10 Minuten solide und gingen mit einem Vorteil von 14 Punkten in die Pause – 49:35.

 

Nach der Pause blieb das Spiel ausgeglichen, beide Teams konzentrierten sich auf die Verteidigung, so dass ihnen im Angriff mehrmals die Kraft ausging. Trotzdem behielt KOŠ Celovec die Führung und erhöhte den Vorsprung auf +20. Am Ende des dritten Viertels lautete das Ergebnis 66:46. Im letzten Abschnitt kontrollierte KOŠ den Spielverlauf, behielt den Vorteil und zeigte, dass die Mannschaft gut auf den Saisonstart vorbereitet ist. Die Dornbirner galten als Favoriten, doch diesmal hatten sie nicht genug Kraft, um sich erfolgreich zu verteidigen. Somit qualifizierte sich KOŠ Celovec für das Achtelfinale des Österreichischen Basketballpokals. Das Endergebnis lautete 85:63.

 

Die erfolgreichsten Werfer von KOŠ: Jernej Heine Andolšek 16 točk, Aleš Primc 16, Tim Huber 14, Andi Smrtnik 11

Anže Kos, Spieler KOŠ: Das Gefühl in der der neuen Mannschaft ist gut, Jernej und ich wurden sehr gut aufgenommen, sowohl von den Mitspielern als auch vom Vorstand des Klubs. Zum heutigen Spiel kann ich sagen, dass wir ein sehr solides Spiel hatten, es gibt aber noch einiges, woran wir arbeiten müssen. Wir haben noch viel Potenzial uns zu verbessern. Dafür, dass wir erst zwei Wochen zusammen trainieren, spielten wir aber überdurchschnittlich gut. Wir haben eine helle Zukunft und ich freue mich auf die Saison.

Jernej Heine Andolšek, Spieler KOŠ: Es war schön, nach so langer auf das Parkett zurückzukehren. Am Spielfeld spürt man das gute Teamwork. Wir sind auf einem guten Weg zu besserem Basketball. Danke allen Fans für die Unterstützung und wir sehen uns am nächsten Spiel!

Geposted in: Basketball Zweite Liga Herren Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
18
Sep 20

Neue Saison, neue Gesichter

Nach einer langen Pause beginnt am Samstag, den 19.09.2020, für die Herrenmannschaft von KOŠ Celovec zuhause die neue Saison. Rechtzeitig vor dem Beginn geben wir die Veränderungen unserer Mannschaft, die in der Saison 2020/2021 wieder in der Basketball Zweiten Liga kämpfen wird, bekannt.

Trainer der Herrenmannschaft ist der 44-jährige Andrej Božič, welcher zuletzt die Zweit-Liga-Mannschaft von Škofja Loka trainierte. Er übernahm die Position von Davor Brečko, welcher nun wieder in Slowenien als Trainer aktiv ist.

Den Schritt aus der Jugendmannschaft in die Herrenmannschaft machten heuer Ivo Berchtold, Mate Seher und Simon Sienčnik, die ihre Basketballkariere alle im Verein KOŠ Celovec begannen.
Der junge Playmaker Jernej Heine Andolšek, Anže Kos, welcher die Rolle des Jugendtrainers des Vereins übernehmen wird, und Daniel Gspandl, der in der letzten Saison noch bei den Wörthersee Piraten spielte, werden die Mannschaft zusätzlich verstärken.

Martin Bajc und Rijad Dzigal werden in der kommenden Saison nicht mehr Teil der Herrenmannschaft von KOŠ Celovec sein, die Mannschaft verließen des Weiteren auch Julian Lipuš, Adrian Babić und Toman Feinig, die ihr jahrelang angehörten. Lipuš führt der Weg nach Wien, Babić und Feinig aber bleiben dem Verein auch weiterhin treu, ihre Basketballkariere werden sie nämlich in der Kärntner Liga fortführen, in welcher KOŠ Celovec nach sieben Jahren endlich wieder mit einer Mannschaft vertreten sein wird.

Herrenmannschaft KOŠ Celovec. Hinten (von links nach rechts): Daniel Gspandl, Veljko Dena, Marin Slišković, Aleš Primc, kapetan Andi Smrtnik, Lovro Fižuleto, trener Andrej Božič. Vorne: Maxi Kropf, Tim Huber, Anže Kos, Jernej Heine Andolšek, Volkan Özdemir, Samuel Seher, Simon Sienčnik.

Geposted in: Basketball Zweite Liga Herren Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
01
Sep 20

Trainer Seminar U12 – erster Teil

Am Samstag, 29.08. und Sonntag, 30.08. fand im Mladinski dom in Klagenfurt der erste Teil der D-Lizenz Trainerausbildung unter der Schirmherrschaft unseres Klubs KOŠ Celovec und des Kärntner Basketballverbandes statt.

Die zwei Hauptvortragenden waren Aleš Fabjan und Dejan Milenković, welche schon über 30 Jahre professionell begabte junge Spieler in Slowenien ausbilden. Sie arbeiten unter der Schirmherrschaft des Basketballbundes und des Basketball Verbandes Peter Vilfan sowie auf zahlreichen Basketball Camps – so heuer auch auf unserem. Wir können ohne Vorbehalt sagen, dass sie bei der Arbeit mit Jugendlichen die zwei Führenden Experten der Region sind. Die jungen zukünftigen Trainer durften aber auch den Profi-Trainer Sašo Filipovski kennenlernen, der ihnen von seinem Werdegang zum Euroliga-Trainer berichtete. Auch er begann als Jugendtrainer bei den Klubs Slovan und Ježica. In den letzten 25 Jahren arbeitet er als Headcoach in den höchsten Liegen des europäischen Basketballs. Unter anderem leitete er vier Euroleague Teams.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter: Wir freuen uns sehr, dass wir für den ersten Teil der Jungtrainerausbildung solche Profis gewinnen konnten. Bessere Vortragende könnten wir uns wirklich nicht wünschen. Schön ist aber auch das rege Interesse für das Seminar.

Geposted in: Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
01
Sep 20

KOŠ Camp 2020

Von 24.08. bis 28.08. veranstaltete KOŠ Celovec trotz der erschwerten Bedingungen durch Corona erfolgreich das traditionelle KOŠ Camp. 

Wie jedes Jahr veranstaltete der Basketballklub KOŠ Celovec auch heuer das traditionelle KOŠ Camp. Vieles war wie immer, wieder haben sich über 60 Kinder zwischen 7 und 16 Jahren angemeldet und neben den klubeigenen Trainern verstärkten Aleš Fabjan, Anže Kos und Dejan Milenković das Trainerteam. Aufgrund der aktuellen Umstände mit dem Corona Virus war aber vieles auch anders als gewohnt. So trainierten die jungen Basketballer in getrennten Gruppen in den Hallen des Mladinski dom, des Slowenischen Gymnasiums, der Sporthalle St. Peter und des BORG. Eines der Highlights des Camps war gewiss auch das Match „Trainers vs. Raising Stars“ – wo die Jugend der Routine am Ende unterlag. Einige Bilder und Eindrücke im Anhang.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter: Heuer war alles anders und eine wirkliche Herausforderung für alle. Deshalb bin ich besonders froh, dass wir unter Berücksichtigung aller Umstände und Maßnahmen dieses Camp durchführen konnten. Besonderer dank gilt den Trainern vor allem aber auch den disziplinierten Kindern, die das alles möglich gemacht haben.

 

Geposted in: Burschen Gemischt Mädchen Neuigkeiten U10 U12 U14 U14 U16 U16
weiterlesen … Kommentare (0)