KOŠ Celovec Basketball
17
Jan 20

#recap: Nachwuchs siegreich, Damen unterlagen

Diese Woche absolvierte der Nachwuchs drei Spiele und holte drei Siege. Der Nachtrag von vergangenem Sonntag ist weniger erfreulich. Unsere Damen unterlagen ŽKK Krka nämlich sehr deutlich.

EL – ŽKK Krka : KOŠ Celovec  74:36 (23:6, 41:15, 57:24)

Bereits vergangenen Sonntag traten unsere Damen in der Extra Liga gegen Krka an. Leider lief in diesem Spiel nichts nach Plan. Unzählige Fehlpässe und Turnovers führten zu erfolgreichen Fastbreaks auf der Gegenseite. So waren die Damen von Krka immer einen Schritt voraus und gewannen schließlich verdient mit 74:36.

Alina Seher, Spielerin: Wir haben über Weihnachten einfach zu selten trainiert. Eine so klare Niederlage haben wir nicht erwartet. Jetzt müssen wir unseren Rhythmus wiederfinden.

MU14 – WSG Radenthein Garnets : KOŠ Celovec  14:99 (0:32, 6:53, 12:69)

Gänzlich anders verlief das Siel der MU14 in Radenthein. Von Anfang an diktierten die KOŠler das Tempo und ließen den Gegner im ersten Viertel kein einziges Mal zum Korb. Nach 40 Minuten zeigte die Tafel das unglaubliche Ergebnis 14:99 und die Klagenfurter machten sich als klarer Sieger auf den Heimweg.

XU12 – KOŠ Celovec : Wörthersee Piraten  69:30 (14:3, 30:12, 45:20)

Auch die XU12 zeigte gegen die physisch stärkeren Wörthersee Piraten Schnelligkeit und technische Überlegenheit. Die jungen KOŠler nutzten jede Gelegenheit aus und besiegten den Mitstreiter aus der eigenen Halle klar mit 69:30.

MU19 – KOŠ Celovec : BBC Spittal Lakers  95:61 (21:17, 50:35, 74:49)

Die Woche beschloss die MU19. Nachdem die Spittaler im ersten Viertel noch schritthalten konnten, zeigten die Klagenfurter ab dem zweiten Viertel wer der Herr im Haus ist. Zur Halbzeit stand mit 50:35 bereits eine klare Führung ins Haus. Diese gab KOŠ schließlich auch nicht mehr her und gewann verdient mit 95:61.

 

Jedoch auch das Wochenende bietet genügend Basketball-Programm. Morgen findet in Villach ganztägig das XU10/WU14 Turnier statt, am Samstagnachmittag werden die Herren in Dornbirn um den noch möglichen Play-Off Einzug kämpfen, und am Sonntag werden sich die Damen in der Extra Liga auswärts mit ŽKK Pomurje messen.

Geposted in: Burschen Damen ExtraLiga Gemischt Neuigkeiten U12 U14 U19
weiterlesen … Kommentare (0)
11
Jan 20

B2L: Erfolgreiches erstes Heimspiel 2020

Am Samstag, den 11.01., bestritt die Herrenmannschaft von KOŠ Celovec das erste Heimspiel des Jahres 2020. KOŠ traf auf BBU Salzburg, den direkten Nachbarn auf der Tabelle der Basketball Zweiten Liga. Mit diesem Spiel stellten sich der neue Trainer Davor Brečko und der neue Spieler Martin Bajc auch dem Heimpublikum vor.

KOŠ Celovec : BBU Salzburg  87:75 (28:13, 53:26, 75:41)

KOŠ ging anfangs in Führung, in Folge verlief es einige Minuten ausgeglichen. Nach sechs Minuten lautete der Spielstand noch 12:12, danach aber traf der neue Spieler von KOŠ, Martin Bajc, einen Dreier, dann drehte KOŠ auf und erhöhte seinen Vorsprung schnell auf +15 Punkte – 28:13. Auch in der Folge spielten die Mannen um den neuen Trainer Davor Brečkosehr konsequent und führten vier Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit mit 44:22. Den Klagenfurtern gelangen schnelle Pässe und einige Würfe aus der Entfernung, dabei stach vor allem der neue Spieler Martin Bajc hervor. BBU Salzburg hatte eine schlechte Trefferausbeute und dies zeigte sich auch im Resultat. Mit 53:26 ging es in die Pause.

 

Auch das dritte Drittel gehörte der Heimmannschaft, die auch eine hervorragende Abwehr spielte. Die Gäste aus Salzburg versuchten mit sichereren Würfen den Rückstand in Grenzen zu halten. Dies gelang ihnen kaum, denn auch dieses Drittel ging an KOŠ – 75:41. Das letzte Viertel war für BBU Salzburg erfolgreicher. KOŠ war müde und unkonzentriert, was der Gegner ausnutzte. Die Salzburger trafen gut und die KOŠler blieben ganze vier Minuten ohne Treffer. Der Gegner konnte sich stark annähern, der Sieg der Klagenfurter war aber nicht gefährdet. Am Ende hieß es 87:75 für KOŠ Celovec, die Heimpremiere der neu strukturierten Mannschaft ist geglückt!

Stefan Hribar, sportlicher Leiter KOŠ: Nach einer super ersten Halbzeit haben wir in der zweiten leider nachgelassen. Schade um die Punkte zum Schluss, weil wir damit das direkte Duell verloren haben. Es war aber sonst eine super Leistung vom Team.

Andi Smrtnik, Kapitän KOŠ: Es war auf jeden Fall eine große Leistungssteigerung, das war auch unser Ziel und wir sind überglücklich, dass wir heute auch gewonnen haben. 30 Minuten haben wir sehr konstant gespielt, jetzt müssen wir auch noch den Rhythmus finden, dass wir auch mit dem Wechseln besser zurechtkommen und dass das Niveau des Spiels bei einem Wechsel nicht fällt.

Geposted in: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
10
Jan 20

#recap: Nachwuchs startete mit Siegen ins neue Jahr

Nach unzähligen Keksen und anderen Leckereien kehrten die KOŠler nun nach der Weihnachtspause zurück auf Spielfeld. Gleich bei den ersten Spielen des Jahres holten sich die XU12 und die MU16 Siege.

XU12 – KOŠ Celovec : BBC Spittal Lakers  58:50 (17:16, 27:27, 45:34)

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte unser XU12 den älteren und körperlich stärkeren Gegner doch noch souverän schlagen. Alle Spieler bewiesen nach der Weihnachtspause Kämpferherz und zeigten ihre technische Geschicklichkeit. Das Endresultat lautete 58:50 für die Klagenfurter.

MU16 – ASKÖ Hornets Villach : KOŠ Celovec  69:76 (16:22, 32:51, 56:62)

Bei den U16 Jungs wurde es nach anfänglich klarer Führung gegen Ende hin noch spannend und emotional. Trotzdem bewiesen unsere Spieler gute nerven und konnten mit dem Vorsprung bis zum Schluss haushalten und brachten den 69:76 Sieg schließlich mit nach Hause.

Geposted in: Burschen Gemischt Neuigkeiten U12 U16
weiterlesen … Kommentare (0)
04
Jan 20

B2L: Verhängnisvolle zwei Minuten

Mit dem neuen Trainer Brečko und Spieler Bajc machte sich KOŠ hoffnungsvoll ins Burgenland auf, wo sie wichtige Punkte für den noch möglichen Play-Off Einzug sammeln wollten. Leider aber wurden ihnen zwei unkonzentrierte Minuten zum Verhängnis.

BBC Nord Dragonz : KOŠ Celovec  78:71 (16:14, 46:31, 60:54)

KOŠ konnte aus den Händen von Marin Slišković als erstes anschreiben, doch die Antwort des Gegners folgte auf den Fuß. So entwickelte sich das Spiel anfangs auf Augenhöhe. Nach zehn Minuten stand es 16:14 für die Dragonz. Auch Anfang des zweiten Viertels sah noch alles in Ordnung aus bevor bei KOŠ in der 18. Minute bei 35:31 völlig der Faden riss. Es folgten zwei völlig wirre Minuten in welchen zahlreiche Pässe und Würfe von KOŠ nicht ihr Ziel fanden. Dies nutzten die routinierten Burgenländer aus und erhöhten bis zu Pause auf 46:31.

 

Auch in den ersten Minuten der zweiten Hälfte hatten die Klagenfurter Schwierigkeiten, bevor sie sich wieder fingen und begannen den Rückstand zu kürzen. Die Taktik des neuen Trainers Brečko schien aufzugehen und auch Martin Bajc zeigte sich bei seinem Debüt von der besten Seite und wurde mit 19 Punkten sofort KOŠ-Topscorer. Bis zum Ende des Viertels konnten die slowenischen Basketballer so auf sechs Punkte Rückstand verkürzen (60:54). Im letzten Spielabschnitt hielt KOŠ weiter Schritt, konnte sich aber nicht weiter annähern oder gar in Führung gehen. Dies verhinderten vor allem zu viele individuelle Fehler welche der Gegner mitunter an der Freiwurflinie (20/26) eiskalt und hochprozentig ausnutzte. Mit dem Endergebnis von 78:71 für die BBC Nord Dragonz hat KOŠ somit eine der letzten großen Chancen aufs Play-Off verspielt.

Andi Smrtnik, Kapitän: Es war heute eine der letzten Chancen auf den Einzug ins Play-Off, wahrscheinlich die größte, und wir haben sie verspielt. Das Glück ist noch immer nicht auf unserer Seite. Trotzdem geben wir nicht auf. Das Debüt unseres neuen Trainers und Spielers war mehr als gelungen. Es ist erst zu Ende, wenn es zu Ende ist.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter: Heute wurden uns die zwei letzten Minuten der ersten Halbzeit zum Verhängnis. Da reichte leider auch die ausgezeichnete, kämpferische zweite Hälfte nicht aus. Der Einzug ins Play-Off ist aber noch möglich!

Geposted in: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
04
Jan 20

Neue Gesichter in der Herrenmannschaft

In den Weihnachtsferien bekam KOŠ zwei neue Gesichter: Davor Brečko, der die Leitung der Herrenmannschaft übernahm, und Spieler Martin Bajc.

Neuer Headcoach der Herrenmannschaft von KOŠ ist Davor Brečko, geboren 1980. Der Trainer aus Celje war in den vergangenen Jahren Trainer in Podčetrtek, wo er alle Selektionen leitete und die Herrenmannschaft in der letzten Saison wieder in die 1. Liga führte.

Martin Bajc, 25 Jahre alt, schloss sich der Herrenmannschaft von KOŠ als Spieler an. Bajc spielte die zweite Hälfte der vergangenen Saison bei Villach. Im Sommer kehrte er zu Ilirija Ljubljana zurück, wo er aber mit der Einsatzzeit nicht zufrieden war. Derzeit beschäftigt er sich ausschließlich mit Basketball.

Stefan Hribar, sportlicher Leiter KOŠ: In der kurzen Pause in der Weihnachtszeit mussten wir schnell reagieren. Es war eine Veränderung in der Mannschaft nötig, so holten wir einen jungen Trainer, der sich mit seiner Arbeit ausweist und sich professionell mit Basketball beschäftigt. Ich hoffe, dass es ihm gelingt, positive Energie in die Mannschaft zu bringen, welche für weitere Siege sehr wichtig ist. Vielen Dank noch einmal an Igor und Tiso für ihre Hilfe und Unterstützung!

Geposted in: 2. Bundesliga Herren Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)