KOŠ Celovec Basketball
18
Apr 21

SL MU14: Sieg gegen Basket2000

KOŠ Celovec : Basket 2000 Vienna 90:88 (24:16, 56:36, 75:61)

Wieder einmal konnten unsere Jungs zuhause in der MU14 Superliga überraschen. Gegen die körperlich überlegenen Gegner Basket 2000 Vienna konnten sie sich nach einem spannenden letzen Viertel durchsetzen.

die jungen KOŠ-ler starteten mit aggressiver Verteidigung und schnellen Gegenangriffen und konnten so mit einer 20 Punkte Führung in die Halbzeitpause gehen. In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte nach und die Gäste aus Wien konnten das Resultat ausgleichen. In den letzten Minuten entschieden zwei Treffer von Felix Auer und ein Dreier von Jona Hribar das aufregende Spiel zu Gunsten der Klagenfurter entscheiden. Gratulation und weiter so!

Geposted in: Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
11
Apr 21

Zwei Siege im Nachwuchs

SL MU14: Kapfenberg Bulls : KOŠ Celovec 69:98 (13:29,32:48,71:47)

Unsere U14 machten sich am Samstag auf den Weg nach Kapfenberg. Das Spiel verlief von Anfang an nach Plan, besonders in der Offense konnten Edis Murić und Jona Hribar überzeugen. Alle Spieler bekamen die Möglichkeit ihr Können unter Beweis stellen. Besonders Eric Peters konnte den Gegner mit seiner Schnelligkeit und Technik überraschen. Schon nächste Woche wartet auf unsere Jungs zuhause die Mannschaft Basket 2000 aus Wien, welche auf der Tabelle vor KOŠ Celovec sind.

 

SL MU19: BBU Salzburg : KOŠ Celovec 47:75 (10:28, 22:44, 35:67)

Ein klarer und verdienter Sieg für unsere U19 auswärts gegen BBU Salzburg. Jeder Spieler konnte wichtige Spielminuten sammeln und Erfahrungen machen. Unsere Mannschaft konnte in der Defense weitere Fortschritte machen, jedoch möchte verlief in der Offense noch nicht alles nach Plan. Nun gilt es sich auf die letzten zwei Spiele des Grunddurchgangs zu konzentrieren, um sich einen Platz in den Final Four zu sichern.

Saldin Smajlovic, igralec: Heute war ein wichtiger Sieg für uns. Trotzdem müssen wir weiter an den Kleinigkeiten arbeiten und auch in der Offense wollen wir noch weitere Fortschritte sehen. Mit zwei weiteren Siegen wollen wir uns für das Final-Four Turnier qualifizieren.

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U14 U19
weiterlesen … Kommentare (0)
03
Apr 21

B2L: Playoff- und Saisonende

Am Samstag, den 03.04. traf die Herrenmannschaft von KOŠ Celovec im zweiten Viertelfinalspiel zuhause erneut auf die Swarco Raiders Tirol, die im Kampf ums Halbfinale mit 1:0 führt. Bei KOŠ geht es diesmal um alles oder nichts – mit einer Niederlage endet die Saison, mit einem Sieg wartet am Montag das Entscheidungsspiel.

KOŠ Celovec : Swarco Raiders Tirol 65:90 (20:15, 39:39, 56:59)

Zu Beginn sicherten sich den Vorsprung die Swarco Raiders Tirol, doch schon in der dritten Minute kam es zum ersten Führungswechsel. Das Spiel der Mannschaften war sehr ausgeglichen, was auch im Resultat zu sehen war, seinen Vorsprung gaben die Klagenfurter aber nicht aus der Hand. Am Ende des ersten Viertels führte KOŠ mit +5 – 20:15. In Folge fehlte den Klagenfurtern Glück in den Abschlüssen, was den Tirolern nach drei Minuten zum Ausgleich verhalf. KOŠ Celovec holte sich zwar schnell wieder einen Vorsprung, doch die Tirol blieb ihm ständig knapp hinter den Fersen und drehte zeitweise mit starker Defense das Spiel. Zur Halbzeitpause zeigte das Scoreboard ein ausgeglichenes Resultat – 39:39.

 

Auch in der zweiten Spielhälfte blieb das Spiel spannend. Die Mannschaften kämpften stark, doch die Raiders waren bei den Abschlüssen erfolgreicher. So blieb der Vorteil im dritten Viertel auf der Seite der Gäste aus Tirol, doch es gelang ihnen nicht, sich vom Gegner abzusetzen – 56:59. Die Spannung am Spielfeld stieg weiter an. Sieben Minuten vor Spielende fehlte KOŠ Celovec nur ein einziger Punkt zum Ausgleich, doch dann verloren die Schützlinge von Trainer Božič die Konzentration und ihren gesamten Rhythmus. Bis zum Ende des Spiels blieben sie ohne Treffer und die Gegner aus Tirol hatten leichtes Spiel. Das Endresultat lautete 65:90 für die Swarco Raiders Tirol, die ins Halbfinale aufsteigen, für die Herrenmannschaft von KOŠ Celovec hingegen endet mit dieser Niederlage die Saison.

Andi Smrtnik, Kapitän: Es war ein guter Fight, im Vergleich zum ersten Spiel haben wir uns auf jeden Fall verbessert, aber man sieht, dass wir nicht mehr im Stande sind, 40 Minuten auf hohem Niveau zu spielen. Am Ende sind wir körperlich eingebrochen, was Innsbruck sehr gut ausgenutzt, sehr erfahren bis zum Ende des Spiels gespielt und dann auch verdient gewonnen hat. Leider ist es am Ende ein sehr hohes Resultat geworden, das wollten wir nicht. Für uns heißt es – Playoffs erreicht, nächstes Jahr wollen wir noch weiter kommen.

Geposted in: Basketball Zweite Liga Herren Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)
01
Apr 21

SL MU19: Sieg gegen UBV Mödling

Am Samstag den 27.03. bestritt unsere MU19 das 5. Spiel der Superliga zuhause gegen UBV Mödling. Gegen die sehr jungen Gegner ließ man nichts anbrennen und konnte das Spiel klar für sich entscheiden.

KOŠ Celovec : UBV Mödling 93:64 (32:17, 53:28, 80:49)

Mihi Seher, Coach: Der erwartete Sieg. Das Spiel hat sich so entwickelt, wie wir uns das vorgestellt haben. Unsere starting five machte von Anfang an irrsinnigen Druck. Allen voran Samuel Seher, Jan Michel und Veljko Dena sowie Simon Sienčnik waren nicht zu stoppen. Aber auch alle anderen konnten mit dem schnellen Spiel mithalten und somit geht der hohe Sieg auch in Ordnung. Wir wünschen Mödling mit einer ganz jungen Truppe alles Gute für die Zukunft.

Geposted in: Burschen Neuigkeiten U19
weiterlesen … Kommentare (0)
27
Mrz 21

B2L: Niederlage im ersten Viertelfinalspiel

Am Samstag, den 27.03. traf die Herrenmannschaft von KOŠ Celovec im ersten Viertelfinalspiel auswärts auf die Swarco Raiders Tirol. Die Mannschaft aus Tirol beendete den Grunddurchgang auf dem fünften Tabellenrang, also einen Platz vor KOŠ, und galt daher als Favorit.

Swarco Raiders Tirol : KOŠ Celovec 89:73 (33:16, 47:39, 73:57)

Die Heimmannschaft Swarco Raiders Tirol begann das erste Viertelfinalspiel mit einem erfolgreichen Dreierwurf, schnell aber holte sich auch KOŠ Celovec die ersten Punkte und glich nach zwei Minuten erstmals aus. Danach übernahm die Heimmannschaft wieder die Führung, zeigte vor allem mit Würfen aus der Ferne ihr Können und spielten starke Defense, mit der sie die Klagenfurter erfolgreich aufhielten und sich eine 17-Punkte-Führung – 33:16. Dass sich auch die Klagenfurter den Sieg wünschen, zeigten sie zu Beginn des zweiten Viertels. Sie erhöhten das Tempo und holten sich in kurzer Zeit dreizehn Punkte in Folge, zu welchen vor allem Tim Hubers Dreier beitrugen. In vier Minuten näherte sich KOŠ Celovec seinem Gegner auf vier Punkte an, doch die Raiders gaben nicht auf. Der Kampfgeist beider Mannschaften stieg und bis zur Pause erhöhten die Tiroler auf acht Punkte Vorsprung – 47:39.

 

Nach der Halbzeitpause fehlte den slowenischen Basketballern wieder das Wurfglück und sie blieben ganze vier Minuten ohne Treffer. Mit hohem Tempo und gutem Teamplay vor allem in der Defense entfernten sich die Tiroler erneut von den Klagenfurtern. Am Ende des dritten Viertels blieben die Spieler von KOŠ 16 Punkte hinter dem Gegner – 73:57. Auch im letzten Spielabschnitt änderte sich das Bild nicht. Die Herrenmannschaft von KOŠ fand diesmal kein Rezept gegen das Spiel der Tiroler, die sich mit 89:73 den Sieg sowie den Vorsprung im Kampf um das Halbfinalticket sicherten, welches die Mannschaft bekommt, die als erste zwei Siege erreicht. Das zweite Viertelfinalspiel wartet auf KOŠ Celovec und die Swarco Raiders Tirol bereits nächsten Samstag in Klagenfurt.

Stefan Hribar, KOŠ: Bereits im ersten Viertel lief uns unser Gegner davon, was sozusagen bereits das Ende des Spiels bedeutete, denn die Spieler gaben einigermaßen auf. Wir versuchten, uns in das Spiel zurückzukämpfen, was uns im zweiten Viertel auch gelang. Wir näherten uns dem Gegner wieder an, doch im dritten Viertel wurde der Unterschied wieder größer. Ich bin von der heutigen Einstellung unserer Spieler enttäuscht, aber hoffe, dass wir daraus etwas lernen. Zuhause erwarte ich ein stärkeres Spiel!

 

Geposted in: Basketball Zweite Liga Herren Neuigkeiten
weiterlesen … Kommentare (0)